Files auslesen und ausgeben (Werte und Filename)

12/09/2007 - 11:19 von mromica | Report spam
Hallo NG,


ich hàtte mal ein (für mich) kompliziertes Problem.

Ich habe eine Ordnerstruktur: c:\TEST\ User_1 c:\TEST\ User_n,
(n ist variabel je nach Useranzahl), in jedem Ordner c:\TEST\ User_i
gibt es eine Datei: file.ini und der Unterordner BLABLA wo wieder
eine Datei file.ini vorhanden ist. In File.ini gibt es immer eine
Zeile TERM=j (Terminalnummer, Integer).

Ich möchte gerne mit VB 6.0 die Werte (x,y) von allen File.ini
auslesen und eine Textfile C:\TEST\ausgabe.txt erzeugen - die so
ausschauen müsste:

User_1;TERM=x(1);User_1-BLABLA;TERM=y(1)
User_2;TERM=x(2);User_2-BLABLA;TERM=y(2)
.
.
.
.
.
User_n;TERM=x(n);User_n-BLABLA;TERM=y(n)

OS WinXP SP2; VB 6.0

bin für jede Hilfe Dankbar.
Romica Manea
 

Lesen sie die antworten

#1 Georg Weisse
12/09/2007 - 12:58 | Warnen spam
Hi Romica,

"" wrote in
news::

Ich habe eine Ordnerstruktur: c:\TEST\ User_1 c:\TEST\ User_n,
(n ist variabel je nach Useranzahl), in jedem Ordner c:\TEST\ User_i
gibt es eine Datei: file.ini und der Unterordner BLABLA wo wieder
eine Datei file.ini vorhanden ist. In File.ini gibt es immer eine
Zeile TERM=j (Terminalnummer, Integer).

Ich möchte gerne mit VB 6.0 die Werte (x,y) von allen File.ini
auslesen und eine Textfile C:\TEST\ausgabe.txt erzeugen - die so
ausschauen müsste:

User_1;TERM=x(1);User_1-BLABLA;TERM=y(1)
User_2;TERM=x(2);User_2-BLABLA;TERM=y(2)
.
.
.
User_n;TERM=x(n);User_n-BLABLA;TERM=y(n)



vorneweg erst einmal: 'C:\...' ist kein guter Platz für INI-Files in die
die Anwendung schreiben muss, da standartmàßig der Anwender dort keine
Schreibrechte hat, sofern er keine Admin-Rechte besitzt.

Um die Dateien zu suchen hilft Dir der Befehl 'DIR' aus der Onlinehilfe.

Heissen die Dateien nur *.ini oder sind es echte ini-Dateien?
Wenn es echte ini-Dateien sind, dann sehe Dir z.B. dieses an:
http://vb-tec.de/inifile.htm<



Sind es dagegen Textfiles, die nur *.ini heissen, sind die Befehle
'Open/Close' und 'Input#' aus dem Handbuch der richtige Weg für Dich, um
an die Daten zu gelangen.
'MID$, 'LEFT$' und 'RIGHT$' (ebenfalls aus der Onlinehilfe) zerlegen Dir
das, was Du dann eingelesen hast in jede beliebige Form.

Egal auf welchen Wege Du nun an die Daten kommst, kannst Du sie dann über
die Addition von Strings in beliebiger Form für die Ausgabe aufbereiten.

Danach kannst Du mit Hilfe von 'Open/Close' und 'Print#' aus der
Onlinehilfe die Daten in eine Textdatei schreiben.

Wenn Du spezielle Fragen zu einem dieser Bereiche hast, melde Dich
wieder, ich denke jeder hier ist gerne bereit Dir weiter zu helfen.
Aber ein wenig Vorarbeit solltest Du schon leisten ;-)

Ciao,
Georg

Ähnliche fragen