Filtersynthese mit definiertem Gamma bei n*f0

21/06/2013 - 21:34 von Martin Laabs | Report spam
Hallo,

ich möchte ein Filter/Anpassneetzwerk entwerfen welches bei den
Harmonischen jeweils definierte Uebertragungsfunktionen repektive
Reflektionskoeffizienten aufweist. (Da verlustfrei ist das
jeweils ineinander ueberfuehrbar)

Dazwischen ist mir das alles aber reichlich egal. Also z.B.
Reflektion mit 90° bei 7 GHz, Anpassung bei 14 GHz usw.

Gibt es fuer solche Aufgaben ein geeignetes Syntheseverfahren?

Danke,
Martin Laabs
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Zietz
22/06/2013 - 10:31 | Warnen spam
Martin Laabs schrieb:

Gibt es fuer solche Aufgaben ein geeignetes Syntheseverfahren?



Ein konkretes Verfahren kann ich Dir nicht nennen, aber derartige
Anpassnetzwerke werden bei HF-Leistungsverstàrkern eingesetzt und laufen
dort unter "harmonic matching network". Vielleicht hilft dieses
Stichwort dabei, ein passendes Paper zu finden.

Christian
Christian Zietz - CHZ-Soft - czietz (at) gmx.net
WWW: http://www.chzsoft.de/
PGP/GnuPG-Key-ID: 0x6DA025CA

Ähnliche fragen