Forums Neueste Beiträge
 

find/xargs

17/04/2013 - 06:41 von Johannes Knelangen | Report spam
Hallo in de.comp.os.unix.shell!

Hier ist Johannes aus Bremen.

Die folgende Zeile macht in einer aktuellen bash nicht das, was ich
erwarten würde:

find -maxdepth 1 -type d -print0 | xargs -0 du -hs

Es wird lediglich die Größe des aktuellen Verzeichnisses, ".",
ausgegeben. Also praktisch das, was "du -hs ." ausgeben würde.

find -maxdepth 1 -type d -exec du -hs '{}' \;

macht dagegen das, was ich möchte, nàmlich die Ausgabe der Gesamtgröße
für jedes direkte Unterverzeichnis.



Was ist an der Version mit xargs falsch, resp. wie muss ich diese
schreiben, damit das gleiche herauskommt wie bei dem Aufruf von find mit
Argument -exec ?

Herzliche Grüße aus der Bremer Innenstadt!



Johannes
"... ohne irgend weiter ein bitteres Gefühl, als das der allgemeinen Not der Welt ..."
(Heinrich v. Kleist)
 

Lesen sie die antworten

#1 Sascha Hüdepohl
17/04/2013 - 09:45 | Warnen spam
Hallo,

Johannes Knelangen schrieb:

find -maxdepth 1 -type d -print0 | xargs -0 du -hs

Es wird lediglich die Größe des aktuellen Verzeichnisses, ".",
ausgegeben. Also praktisch das, was "du -hs ." ausgeben würde.



Bei mir wird jedes Unterverzeichnis aufgelistet.

Hast Du mal geguckt was
$ find -maxdepth 1 -type d
ausgibt?

$ find --version
find (GNU findutils) 4.4.2


Gruß aus dem Bremer Technologiepark

Ähnliche fragen