Finder stürzt häufig ab

03/03/2008 - 07:38 von torschulz | Report spam
Hallo,

habe kürzlich von Tiger (10.4.11) auf Leopard (10.5.1) gewechselt und
dann auf 10.5.2 aktualisiert. Leider stürzt der Finder hàufig ab,
insbesondere beim Wechsel zwischen Orten in der Seitenleiste. Auch das
Scrollen ist langsam und nach einem Neustart, bauen sich im Ordner
Programme auch die Angaben sehr langsam auf. Habe hier ein MacBook Pro
C2D 2.16 GHz mit 2GB Speicher.

Hat jemand eine Ahnung woran das liegen könnte? Überhaupt fühlt sich der
Finder sehr langsam an im Vergleich zu dem von Tiger. Ach ja, ich
betreibe den Finder fast immer in der Listen-Ansicht.

Habe die Rechte repariert, das Volume geprüft, das Combo-Update nochmals
eingespielt und die plist (finder und sidebar) gelöscht. Das Einzige,
was ich in Richtung Finder benutze, ist TinkerTool Version 3.8a, um ihm
den Sound abzugewöhnen.

Was könnte ich noch machen? Ein Backup mit TimeMachine, Neuinstallation
und dann ein Restore? Bringt das etwas?

Schonmal vielen Dank für Eure Hilfe.

Bis dann
Torsten
 

Lesen sie die antworten

#1 dirk.kring
03/03/2008 - 09:40 | Warnen spam
Torsten Schulz wrote:

Hallo,

habe kürzlich von Tiger (10.4.11) auf Leopard (10.5.1) gewechselt und
dann auf 10.5.2 aktualisiert.



Wie hast du gewechselt, Update oder Archiviere und Install

Leider stürzt der Finder hàufig ab,
insbesondere beim Wechsel zwischen Orten in der Seitenleiste. Auch das
Scrollen ist langsam und nach einem Neustart, bauen sich im Ordner
Programme auch die Angaben sehr langsam auf. Habe hier ein MacBook Pro
C2D 2.16 GHz mit 2GB Speicher.



sehr untypisch

Hat jemand eine Ahnung woran das liegen könnte? Überhaupt fühlt sich der
Finder sehr langsam an im Vergleich zu dem von Tiger.



da ist was bei dir kaputt


Was könnte ich noch machen? Ein Backup mit TimeMachine, Neuinstallation
und dann ein Restore? Bringt das etwas?



Was ist bei dir ein Restore?
Nutze wenn möglich Archiv und Install und dann eventuell noch den
Migrationsassistent. Der schaut meiner Meinung nach auch in den
Archivordner "previous System" oder so (nicht nur auf andere Platten).
So wie das aber bei dir klingt, würde ich die gesamte Installation mit
dem FDP auf eine externe Platte kopieren, deinen Rechner formatieren und
dann noch mal eine Neuinstallation mit anschließenden
Migrationsassistenten fahren. Du hast da dir irgendwas inkompatibeles
eingeschleppt, eine defekte Festplatte oder defekten RAM. Neuen RAM
eingebaut?

Dirk Kring

Ähnliche fragen