Fintech-Startup-Unternehmen Azimo startet neuen Sofortüberweisungsservice in 8 weitere Länder in Westafrika

27/01/2015 - 07:00 von Business Wire
Fintech-Startup-Unternehmen Azimo startet neuen Sofortüberweisungsservice in 8 weitere Länder in Westafrika

Azimo, der digitale Geldtransferservice, gab heute bekannt, dass Kunden aus Europa nun Geldüberweisungen für Empfänger in Benin, Burkina Faso, der Elfenbeinküste, in Guinea-Bissau, Mali, im Niger, in Senegal und Togo in westafrikanischen CFA-Francs zur sofortigen Bargeldausgabe durchführen können.

Michael Kent, CEO von Azimo, erklärte: „Insgesamt leben in diesen 8 Ländern mehr als 100 Millionen Menschen, die ein BIP von 80 Mrd. US-Dollar erwirtschaften. Die Weltbank schätzt, dass im Jahr 2012 nahezu 3 Mrd. US-Dollar in diese Region überwiesen wurden. Da immer mehr afrikanische Migranten in Europa leben werden, unter anderen in Frankreich, Belgien, Großbritannien und der Niederlande, werden den Familienmitgliedern und Gemeinschaften zu Hause in Westafrika durch den neuen Service von Azimo nun größere Geldbeträge zur Verfügung stehen.”

Der Online-Service von Azimo stellt eine schnelle, sichere und kostengünstige Möglichkeit für grenzüberschreitende Überweisungen dar, entweder auf Bankkonten oder zur Bargeldausgabe an Tausenden von Zweigstellen in der Region. Die Gebühren von Azimo liegen bis zu 85 % niedriger als bei großen Banken und traditionellen Anbietern von Geldüberweisungen. Darüber hinaus bietet Azimo einen außergewöhnlich günstigen Devisenkurs (gegenwärtig 1 £ = 846,02 und 1 € = 655,95*).

Der Service kann in Großbritannien und der Eurozone, darunter die Länder Frankreich, Irland und Deutschland, in Anspruch genommen werden. Die Beträge stehen zur sofortigen Bargeldabholung an Zweigstellen in der gesamten Region bereit, während die Direktüberweisungen auf Bankkonten binnen 24 Stunden eintreffen.

Die Anmeldung zu unserem Azimo-Service ist kostenlos und beansprucht lediglich wenige Sekunden auf einem Smartphone oder PC mithilfe Ihrer E-Mail-Adresse oder Ihres Facebook-Profils.

Michael Kent ist überzeugt, dass es von besonderer Bedeutung ist, den hart arbeitenden Migranten einen bequemen und kosteneffektiven Bargeld-Service anzubieten: „Als Akteure der Geldwirtschaft haben wir es stets mit Menschen zu tun. Wir haben daher Azimo ins Leben gerufen, um jenen hart arbeitenden Migranten zu helfen, deren Portemonnaies von traditionellen Anbietern wie Western Union geplündert wurden. Die heutige Ankündigung bedeutet, dass es noch niemals zuvor so günstig war, Geldbeträge in die Heimat zu seinen Lieben zu transferieren.“

Zusätzlich zu den kostengünstigen Standard-Serviceleistungen von Azimo können die Kunden ihre ersten Überweisungen KOSTENLOS durchführen, wenn sie den Gutscheincode AZIMOCFA verwenden.

-ENDE-

*Devisenkurse gelten zum 19.01.2015 und stehen auf Azimo.com zur Verfügung

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Azimo
Mike Tinmouth
E-Mail: miket@azimo.com
Tel.: (+44)7889297557


Source(s) : Azimo

Schreiben Sie einen Kommentar