Firefox 3 trickst FVWM 2 aus

19/06/2008 - 12:46 von Andreas M. Kirchwitz | Report spam
Hallo Firefox-Freunde!

Ein bereits laufender Firefox hat bekanntlich die Angewohnheit,
das eigene Fenster in den Vordergrund zu schieben, wenn eine
externe Applikation eine URL zum Laden an Firefox schickt.

Typischer Fall: Man liest in Thunderbird Mail und klickt auf einen
Link. Firefox schiebt sich umgehend in den Vordergrund und làdt die
URL in einem neuen Tab.

Man kann das mögen oder nicht. Ich mag's nicht.

Mit FVWM 2.5 konnte man für Firefox 2 dem Spuk ein Ende bereiten:

Style "Firefox*" IgnoreRestack

Doch der neue Firefox 3.0 schafft es, sich trotzdem wieder in den
Vordergrund zu mogeln. Einige andere Optionen habe ich bereits
probiert (darunter EWMHIgnoreStackingOrderHints), aber es hilft
nichts.

Hat jemand einen heißen Tipp, was Firefox 3.0 da treibt, dass
der Window-Manager ihm machtlos ausgeliefert ist? Firefox 3.0
verwirrt mit seiner Aktion FVWM 2.5 so stark, dass der völlig
durcheinanderkommt über den Zustand der übrigen Fenster und zum
Beispiel Tastenbelegungen inkorrekt funktionieren.

Zwar bietet Firefox mit "browser.tabs.loadDivertedInBackground"
eine eigene Option an, jedoch hat die mehrere Schönheitsfehler.
Diese Option greift nàmlich auch, wenn man innerhalb von Firefox
auf einen Link klickt, der einen neuen Tab öffnen möchte. Die
neue Seite làdt dann stillschweigend im Hintergrund, und man darf
manuell auf die Suche nach diesem Tab gehen. Das ist sinnfrei.
Manchmal kriegt man gar nicht mit, dass überhaupt ein neues Tab
geöffnet wurde und klickt verzweifelt immer wieder auf den Link.
Und selbst mit der genannten Option greift Firefox 3.0 noch tief
in die Trickkiste, denn sobald das Firefox-Fenster den Focus
bekommt, springt es einem sofort ins Gesicht - und verwirrt
erneut FVWM 2.5, der erst mal nur noch Unsinn macht.

Wie macht Firefox 3.0 das? Ich dachte immer, gegenüber dem
Window-Manager ist jede Applikation im Zweifelsfall machtlos.

Hilfe, Firefox beherrscht mein X ... Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas M. Kirchwitz
19/06/2008 - 23:36 | Warnen spam
Das Problem hat mir keine Ruhe gelassen ...

Ein bereits laufender Firefox hat bekanntlich die Angewohnheit,
das eigene Fenster in den Vordergrund zu schieben, wenn eine
externe Applikation eine URL zum Laden an Firefox schickt.

Mit FVWM 2.5 konnte man für Firefox 2 dem Spuk ein Ende bereiten:

Style "Firefox*" IgnoreRestack

Doch der neue Firefox 3.0 schafft es, sich trotzdem wieder in den
Vordergrund zu mogeln. Einige andere Optionen habe ich bereits
probiert (darunter EWMHIgnoreStackingOrderHints), aber es hilft
nichts.



Im FVWM-Webforum brachte man mich auf die richtige Fàhrte, wie man
auch den neuen Firefox 3.0 zuverlàssig bezwingen kann (funktioniert
ebenfalls mit Firefox 1 und 2, ist dort aber Overkill):

DestroyFunc EWMHActivateWindowFunc
AddToFunc EWMHActivateWindowFunc
+ I ThisWindow ("Mozilla Firefox") Break
+ I Iconify Off
+ I Focus
+ I Raise
+ I WarpToWindow 50 50

Vielleicht hilft's ja jemandem hier. FVWM bezwingt Firefox. ;-)

Alles wird gut ... Andreas

Ähnliche fragen