Firefox am Arbeitsplatz

23/07/2009 - 19:36 von uwe mansen\(SPIKE\) | Report spam
Hallo
Wie kann ich an meinen Arbeitsplatz meine Daten vor anderen schützen? Bei
uns am Arbeitsplatz ist die Private Internetnutzung in den Pausen erlaubt,
nun möchte ich aber nicht jedesmal meine Paßwörter neu eingeben, die aber
vor anderen schützen da ich den Rechner nicht allein nutze. Geht das Sicher
mit der Version auf den Rechner oder sollte man hier eine Portable Version
nehmen? Besuchte Seiten, Chroniken und Cookies gehen auch keinen anderen was
an.
Gruß Uwe
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Feitag
23/07/2009 - 20:12 | Warnen spam
uwe mansen(SPIKE) schrieb:
Hallo
Wie kann ich an meinen Arbeitsplatz meine Daten vor anderen schützen? Bei
uns am Arbeitsplatz ist die Private Internetnutzung in den Pausen erlaubt,
nun möchte ich aber nicht jedesmal meine Paßwörter neu eingeben, die aber
vor anderen schützen da ich den Rechner nicht allein nutze. Geht das Sicher
mit der Version auf den Rechner oder sollte man hier eine Portable Version
nehmen? Besuchte Seiten, Chroniken und Cookies gehen auch keinen anderen was
an.
Gruß Uwe



Eins vorweg: Dazu ist NTFS als Dateisystem nötig, unter FAT32 gibts
keine Rechte.
Dass Betriebssystem ist laienhaft gesagt für die Rechtevergabe bzw.
deren Einhaltung vom Dateisystem zustàndig. Dementsprechend muss jeder
Benutzer einen eigenen login haben (non-admin) und seine Daten / sein
Profil anderen nicht "freigeben" (also anderen keinen Zugriff gewàhren).
Firefox legt ja sein Profilverzeichnis in das
Dokumente&Anwendungen-Verzeichnis des jeweiligen Benutzers, damit wàre
die Sache erledigt.

Wenn alle Mausschubser sich eine Account teilen wird das so nichts,
zumindest nicht ohne zusàtzliche Software und die zu installieren findet
die IT-Abteilung entweder nicht lustig oder hat's eh schon verboten, wie
sich das so gehört...
Du könntest zwar den Verlauf/Chronik immer beim Beenden löschen lassen
und deine Passwörter speichern und mit dem Masterpasswort versehen,
damit andere sie nicht benutzen können, aber für ale anderen ist das
wohl auch nicht die zufriedenstellendste Lösung, wenn du da allein mit
deinen Passwörter rumwurschtelst. Da wàre eine portable-Version auf
USB-Stick o.à. wohl die bessere Wahl...
Gruß

Martin

Ähnliche fragen