Firefox Bildschirmdarstellung - besonders Google

09/04/2008 - 12:31 von Stefan Nowak | Report spam
So... die nàchste Anfàngerfrage.

Ich hab mich ja die letzten paar Tage schon gewundert, warum unter
Umbunu im Firefox die Darstellung der Schrift so matschig und unschwarf
ist, besonders unter Google. Ich hab mir gedacht, dass wàre ein Problem
der Grafikkarte.

Jetzt bin ich aber draufgekommen, dass das eher ein generelles
Einrichtungsproblem zu sein scheint.

Hab ein bissl gegooglet und mir die MS Schriftarten downgeloadet, und
jetzt alles auf Arial umgestellt. (Liesse sich das auch mit linuxeigenen
Schrifttypen vebessern).

Dann hab ich laut Ubuntuforum noch folgende Änderungen in der
about:config de Firefox vorgenommen:

font.Freetype2.autohinted "false"
font.Freetype2.enable "false"

font.Freetype2.unhinted "true"

Nàmlich die obigen Werte jeweils umgedreht.

Ich hab einen 19" Röhrenmonitor, soll ich da Kantenglàttung einstellen?
Hab jetzt mal "Glàttung mittels Subpixel" eingestellt.
Weiters soll ich "Hinting" aktivieren?

Und die Auflösung der Schriftarten ist momenten 96 Pixel pro Zoll. Làsst
sich da auch noch etwas optimieren oder ist dieser Wert von Haus aus
schon richtig eingestellt?

Die Google Ergebnisse schauen zwar mittlerweile schon viel besser aus
als zu anfangs, das Erscheinungbild ist aber tendenziell noch immer
verschwommen und nicht gerade augenfreundlich (im Vergleich zu Google
unter Windows).

Puh... Linux ist wirklich sehr "konfigurationsintensiv" :-)

Stefan
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Wulz
09/04/2008 - 13:48 | Warnen spam
Stefan Nowak wrote:
So... die nàchste Anfàngerfrage.

Ich hab mich ja die letzten paar Tage schon gewundert, warum unter
Umbunu im Firefox die Darstellung der Schrift so matschig und unschwarf
ist, besonders unter Google. Ich hab mir gedacht, dass wàre ein Problem
der Grafikkarte.



Ist das nur bei Firefox oder generell am Xserver?

Wie sieht's auf der Konsole aus ?
(Ctrl+Alt+F1)

Jetzt bin ich aber draufgekommen, dass das eher ein generelles
Einrichtungsproblem zu sein scheint.

Hab ein bissl gegooglet und mir die MS Schriftarten downgeloadet, und
jetzt alles auf Arial umgestellt. (Liesse sich das auch mit linuxeigenen
Schrifttypen vebessern).

Dann hab ich laut Ubuntuforum noch folgende Änderungen in der
about:config de Firefox vorgenommen:

font.Freetype2.autohinted "false"
font.Freetype2.enable "false"

font.Freetype2.unhinted "true"

Nàmlich die obigen Werte jeweils umgedreht.

Ich hab einen 19" Röhrenmonitor, soll ich da Kantenglàttung einstellen?
Hab jetzt mal "Glàttung mittels Subpixel" eingestellt.
Weiters soll ich "Hinting" aktivieren?



Grundsàtzlich kannst es mal probieren, ich denke aber, dass dies nur
sinnvoll ist bei guter GraKa.

Und die Auflösung der Schriftarten ist momenten 96 Pixel pro Zoll. Làsst
sich da auch noch etwas optimieren oder ist dieser Wert von Haus aus
schon richtig eingestellt?



Richtig, ist der Wert der dir gefàllt ;-)
Der eine mag's gern größer, der andere kleiner.

Die Google Ergebnisse schauen zwar mittlerweile schon viel besser aus
als zu anfangs, das Erscheinungbild ist aber tendenziell noch immer
verschwommen und nicht gerade augenfreundlich (im Vergleich zu Google
unter Windows).



Kann es sein, dass dein "Röhrenmonitor" defekt ist?
Denn ein Röhren-Monitor verliert mit zunehmenden Alter nàmlich seine
Schàrfe. Achja, wenn der Monitor eine Streifenmaske hat anstatt einer
Lochmaske, dann kann sein, dass sich diese gelöst hat und das Bild
unscharf wird.

Puh... Linux ist wirklich sehr "konfigurationsintensiv" :-)


nein, mittlerweile nicht mehr.

Jeder hat einen Vogel, nur die wenigsten geben ihn zu!

Ähnliche fragen