Firefox-Bookmarks im Netzwerk und Offline-Synchronisation?

01/11/2011 - 04:29 von Tom H. Lautenbacher | Report spam
Hallo zusammen,

Ich habe bislang das folgende Setup:
==2. Ein Windows-Profil auf einer Workstation mit Firefox. Ab und zu
backupe ich meine Bookmarks und hinterlege sie auf einem Samba-Server im
Netzwerk.


Was ich anstrebe:
==1. Ein Notebook ist hinzugekommen, auf dem làuft ein Linux. Die
Bookmarks des Firefox auf dem Notebook sollen mit den Bookmarks der
Workstation synchronisiert werden. Dabei möchte ich KEINE Fremdlösung in
Anspruch nehmen, z.B. irgendeinen ominösen Dienst eines Drittanbieters
im Intenet, sondern die Sache in Eigenregie lösen, sei es durch
Linux-Boardmittel oder einen entsrpechenden Plugin oder
Client/server-Dienst den ich auf meinen Linuxservern installieren kann.
2. Das Notebook soll unterwegs die Daten "dabei" haben und wann immer es
wieder mit dem Server Kontakt hat, die Dateien synchronisieren.

Fragen:
==1. Was passiert, wenn Notebook und Workstation GLEICHZEITIG auf die
Freigabe zugreifen? Falls es zu einem Desaster führt (z.B. korrupte
Bookmark-Dateien), wie kann ich mich davor schützen, dass das nicht z.B.
aus Unachtsamkeit passiert?
2. Wie bewerkstellige ich das mit der Synchronisation am besten?
3. Was passiert, wenn die Workstation bereits wieder auf den Ordner
zugegriffen hat, bevor das Notebook synchronisiert hat?
4. Gibt es bei Firefox noch etwas anderes spannendes zu synchronisieren,
z.B. das ganze Profil, oder ist es ausreichend, sich nur auf die
Bookmarks zu konzentrieren?

Danke für jeden Rat!

Tom

F'up to de.comm.software.mozilla.browser
 

Lesen sie die antworten

#1 Wilhelm C. Schütze
01/11/2011 - 09:11 | Warnen spam
Wenn du schon einen Samba-Server laufen hast, könntest du darauf auch
noch einen genügsamen internen http-Dienst starten. Auch Apache geht,
wenn man das php-Geraffel weglàsst. Informier dich mal über ical bzw.
WebDAV. Die meisten http-Server können das. Der (quasi-) gleichzeitige
Zugriff mehrerer Benutzer geht. Dafür ist ein Webserver schließlich da.

Grüße - Wilhelm

Ähnliche fragen