Firefox – Sicherheitsausstattung

04/11/2011 - 14:51 von Alexander Navid | Report spam
Guten Tag Newsgroup,

Ich nutze den Firefox mit Folgenden (meiner Meinung nach Sicherheitsrelevanten) Add-Ons:

Adblock Plus
Element Hiding Helper für Adblock Plus
Link Alert
Locationbar²
Secure Login

Von NoScript habe ich mich vor einiger Zeit getrennt, da ich der
Meinung bin das Adblock Plus mit den Filterlisten EasyList Germany,
EasyList und EasyPrivacy àhnlich gut funktioniert ohne gleich das
Websurfing so massiv einzuschrànken wie es mit NoScript der Fall
gewesen ist. Bei der Auswahl der Add-Ons achte ich darauf das diese
möglichst ŽpassivŽ sind, also keine Kommunikation mit irgendeinem
Server des Add-On Entwicklers stattfindet der dann natürlich ŽnurŽ
Daten Sammelt um die Performance des jeweiligen Add-Ons zu steigern
und der mir in seinen Datenschutzbestimmungen versichert das er
gewissenhaft mit meinen Daten umgehen wird. In letzter Zeit ist mir
auf AMO aufgefallen das immer mehr Firmen Add-Ons zur Verfügung
stellen die eben mit ihren Servern Kommunizieren und Daten sammeln.
Auch Add-Ons die das Surfen sicherer machen sollen und mich vor
Tracking und Datensammlern schützen sollen, da ist es irgendwie ein
Wiederspruch in sich wenn der Entwickler schreibt das Daten von mir
gesammelt werde wenn ich eben jenes Add-On nutze.

Meine Frage ist, was haltet ihr von solchen Add-Ons?
Z.B. Ghostery, das Add-On an sich ist erst mal ziemlich interessant, es ist benutzerfreundlich und tut vordergründig das was es soll. Allerdings wird das Add-On von einer Firma entwickelt die sich auf Onlinewerbung spezialisiert hat und ihre Dienste Firmen anbietet um den Konsumenten personenbezogene Werbung vor zu setzen, irgendwie schreckt mich das ab.
In der Beschreibung des Add-Ons steht zwar das man die Opt-In-Funktion abstellen kann aber wie sicher ist diese Aussage. Hat jemand Erfahrung mit diesem Add-On?
Dann gibt es da noch BrowserProtect, es soll den Nutzer schützen sammelt aber ebenfalls Daten und sendet diese an den Entwickler.
Sollte Mozilla Add-Ons die von Firmen bereitgestellt werden und Nutzerbezogene Daten beim Nutzen der jeweiligen Add-Ons Sammeln nicht gesondert kennzeichnen?
Zu guter Letzt habe ich BetterPrivacy gefunden, ebenfalls ein ŽpassivesŽ Add-On, doch wie brauchbar ist es? Ich nutze z.B. den CCleaner, macht das Programm BetterPrivacy überflüssig?
 

Lesen sie die antworten

#1 Ullrich Eisenheim
04/11/2011 - 16:13 | Warnen spam
Am 04.11.2011 14:51 meinte Alexander Navid:

Von NoScript habe ich mich vor einiger Zeit getrennt, da ich der
Meinung bin das Adblock Plus mit den Filterlisten EasyList Germany,
EasyList und EasyPrivacy àhnlich gut funktioniert ohne gleich das
Websurfing so massiv einzuschrànken wie es mit NoScript der Fall
gewesen ist.



Kann ich hier nicht nachvollziehen. Für mich ist NoScript wichtiger als
ABP. Hàngt vielleicht auch von den Surfgewohnheiten ab.

Meine Frage ist, was haltet ihr von solchen Add-Ons?
Z.B. Ghostery...



Ich hab zwar schon davon gehört, aber ich brauchs nicht und was du
darüber schreibst, schreckt eher ab. Ich an deiner Stelle würde es
nochmal mit NoScript versuchen und mich einfach mal etwas in die
Konfiguration reinknien.

Der beliebteste Fehler unter den Leuten, die etwas absolut
Idiotensicheres konstruieren wollen ist der, dass sie den
Erfindungsreichtum von absoluten Idioten unterschàtzen. [unbekannt]

Ähnliche fragen