Firewall startet nicht

05/11/2007 - 18:48 von Patrick Denke | Report spam
Folgender Fehler in der Ereignisanzeige:
Ereignis-Kennung 32009
"Der Windows-Firewall kann nicht ausgeführt werden, da ein anderes Programm
bzw. ein anderer Dienst, das bzw. der momentan ausgeführt wird, die
Netzwerkadressübersetzungskomponente (Ipnat.sys) verwendet. Dies kann
auftreten, wenn Routing und RAS aktiviert ist. In diesem Fall müssen Sie
Routing und RAS deaktivieren, bevor der Dienst "Windows-Firewall/Gemeinsame
Nutzung der Internetverbindung" gestartet werden kann."
Im Klartext heißt das, daß der Dienst 'Windows-Firewall/Gemeinsame Nutzung
der Internetverbindung' nicht ausgeführt werden kann. Abschalten von rras
half übrigens nichts.
Wenn man den Starttyp des Dienstes auf automatisch stellt und den Server neu
startet, ist der SBS gar nicht mehr von außen erreichbar. Hat eine Weile
gedauert, dies herauszufinden, da der Dienst in diesem Falle ebenfalls als
nicht gestartet angezeigt wird.
Bisher hat es uns nicht gestört, ohne Firewall den Server zu nutzen, nur
jetzt möchten wir gerade Exchange aktivieren und bekommen SMTP nicht ans
laufen, da der Assistent zum Konfigurieren von E-Mail und dem Internetzugang
die Firewall nicht konfigurieren kann.
Wie bekommen wir die Firewall wieder ans laufen?

Gruß Patrick
 

Lesen sie die antworten

#1 Oliver Sommer [MVP]
05/11/2007 - 21:22 | Warnen spam
Hallo Patrick,

Wie bekommen wir die Firewall wieder ans laufen?



Ein SBS Standard mit zwei Netzwerkkarten nutzt die Routing und RAS Basisfirewall
nicht die Win FW.
(lesen hilft!)

Oliver Sommer [MVP SBS]
Small Business Specialist Partner Area Lead (SBSC PAL)
Wake on LAN für den SBS Remote-Webarbeitsplatz (RWW) unter: www.wol4rww.d

Ähnliche fragen