Fit-PC2 unter Linux (Debian)

16/01/2011 - 09:08 von andreas.hofmann | Report spam
Hallo,

ich suche einen möglichst sparsamen, kleinen und leisen Nettop als
Home-Server unter Linux (Debian) mit Apache-Http, Tomcat und MySQL und
bin dabei auf den Fit-PC2 gestoßen. Der ist so wahnsinnig genügsam, dass
man ihn ohne Gewissensbisse 24 Stunden am Tag laufen lassen kann.

Leider scheint die Treiberunterstützung für den GMA 500 für
Linux-Systeme nach meinen bisherigen Recherchen recht màßig zu sein. Das
stört mich erst mal nicht, weil ich für obiges nicht beabsichtige auf
dem Ding überhaupt einen X-Server zu installieren.

Womöglich möchte ich das Geràt aber irgendwann anderweitig einsetzen,
weils der GMA 500 im Verhàltnis zu seinem Strombedarf bei HD-Wiedergabe
z.B. ja ganz schön in sich hat.

Hat jemmand Erfahrung mit dem Geràt und ist das mit den Treibern
wirklich so übel? Gibt es von Intel eine Aussage, ob man sich des
Problems bewusst ist und daran arbeitet (bzw. arbeiten làsst, die haben
das Teil ja nur lizensiert) oder sagen die einfach shit happens?

Gruß,
Andreas

Heylander, es kann nur eines geben...
 

Lesen sie die antworten

#1 Schorsch
16/01/2011 - 09:52 | Warnen spam
Am 16.01.2011 09:08, schrieb Andreas Hofmann:
Hallo,

ich suche einen möglichst sparsamen, kleinen und leisen Nettop als
Home-Server unter Linux (Debian) mit Apache-Http, Tomcat und MySQL



Vielleicht als Alternative:

http://xi3.org/tech_specs.php

Gruss,
Schorsch

Ähnliche fragen