Flachsicherung am Halogentrafo wird heiß

21/03/2013 - 16:47 von Mark Sein | Report spam
Hallo,

meine Eltern haben hier einen vergossenen Eisenkerntrafo für
Halogenlampen, dessen sekundàrseitige Flachsicherung nach gut 15 Jahren
durchgebrannt ist.
Die neue Flachsicherung wird so heiß, dass der Kunststoff schmilzt.

Die Beschriftung des Trafos ist im eingebauten Zustand nicht zu
erkennen, aber ich gehe mal davon aus, dass er auf die Lampen abgestimmt
ist.
Es hàngen 7 * 20W = 140 W Halogenlampen (Einbaustrahler) dran und es ist
eine 15A-Sicherung eingesteckt.


Kann es sein, dass die Klemmkontakte für die Sicherung korrodiert sind
und diese deswegen so heiß wird?


Mark
 

Lesen sie die antworten

#1 Uwe Hercksen
21/03/2013 - 17:12 | Warnen spam
Mark Sein schrieb:

meine Eltern haben hier einen vergossenen Eisenkerntrafo für
Halogenlampen, dessen sekundàrseitige Flachsicherung nach gut 15 Jahren
durchgebrannt ist.
Die neue Flachsicherung wird so heiß, dass der Kunststoff schmilzt.

Die Beschriftung des Trafos ist im eingebauten Zustand nicht zu
erkennen, aber ich gehe mal davon aus, dass er auf die Lampen abgestimmt
ist.
Es hàngen 7 * 20W = 140 W Halogenlampen (Einbaustrahler) dran und es ist
eine 15A-Sicherung eingesteckt.


Kann es sein, dass die Klemmkontakte für die Sicherung korrodiert sind
und diese deswegen so heiß wird?



Hallo,

korrodiert und ausgeleiert würde ich annehmen, das ergibt dann einen
besonders netten Übergangswiderstand. Kann man auch die Halterung der
Flachsicherung austauschen? Wàre doch besser. Bei 12 V wàren 15 A ja 180
W, etwas Reserve für den betràchtlichen Einschaltstrom braucht man ja,
auch bei etwas tràgerer Sicherung.

Bye

Ähnliche fragen