Flackern des externen TFT-Monitors am iMac

01/10/2009 - 15:58 von Daniel Meszaros | Report spam
Hi,

ein externer Billig-17-Zoll-TFT-Monitor ist per DVI am iMac (2,66 GHz
Intel Core 2 Duo, 2GB RAM) angeschlossen. Sporadisch wird dieser
schwarz, wenn eine Anwendung geöffnet wird oder der Browser eine neue
Seite làdt. Besonders oft aber kommt es zu diesem Phanomen, wenn man in
einem Fenster mit dem Mouserad scrollt.

Das Problem bestand mit Leopard und existiert nach dem Upgrade auf Snow
Leopard ebenso.

Im Netz habe ich àhnliche Problembeschreibungen bei Macbooks gefunden.
Die dort beschriebenen Tipps zur Änderung der Stromsparmodi sind aber am
iMac nicht anwendbar.

Am Monitor kann es nicht liegen, denn das Problem konnte mit einem
anderen Monitor reproduziert werden. Oder beide haben 'nen Schuss. ;-)

Habt Ihr eine Empfehlung, was ich noch ausprobieren soll?

CU,
Mészi.
 

Lesen sie die antworten

#1 usenet
01/10/2009 - 17:01 | Warnen spam
Daniel Meszaros wrote:

Habt Ihr eine Empfehlung, was ich noch ausprobieren soll?



Die wirst Du nicht mögen...

Warte noch ein paar Tage dann wird es schlimmer werden; und danach wird
die ganze Grafik einfrieren.

Dann nimmst Du die ATIRadeonX1000.kext aus dem Extensionsordner und
schaltest damit die Grafikbeschleunigung aus.
Dann verlierst Du zwar so sinnvolle Dinge wie den DVD-Player oder QC -
aber kannst wieder ungenervt weiterarbeiten.

Es gab nur eine Serie iMacs bei der man die ATIs autauschen konnte.

Oder nochmal deutlich: Die Grafikkarte stirbt gerade.

Hado Hein (KSK, DTHG), Berlin
www.beleuchtungsbildner.de - Stage Lighting Directing
www.batchmaker.de - Stage Lighting Design, Control and Routing

Ähnliche fragen