Flatrate in mehreren Haushalten

02/07/2008 - 15:11 von Alex Busam | Report spam
Hallo,

bisher nutzen wir einen ISDN-Anschluss in 3 Haushalten gemeinsam.
Wenn wir nun in irgendein Paket mit Flatrate, sei es per ISDN oder per
VOIP, wechseln, dürfen wir die Flatrate dann auch alle parallel nutzen?
Gibt es einen Unterschied zwischen Theorie/Vertrag und Praxis? Welche
Anbieter bieten denn Flatrates für 5 Rufnummern parallel?
Eine weitere Alternative wàre ein reiner DSL-Anschluss und jeweils z.B.
Sipgate-Konten einzurichten, also ohne Flat, da insgesamt kaum mehr als
10 Euro ins Festnetz telefoniert wird.
Allerdings würde die Portierung von 5 MSNs auf jeweils 5
Vertragsteilnehmer z.B. bei Sipgate nicht unproblematisch, oder?
Bei T-Com steig ich nicht mehr durch. Làuft da die Flat auch schon über
VoIP? Gibts ein vernünftiges Paket mit 16000DSL ohne Telefon-Flat mit
erhaltenem Call by Call?

Ohje, so viele Fragen, bin auf Eure Tipps gespannt! Danke

Gruß
Alex
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Bodenstedt
02/07/2008 - 15:17 | Warnen spam
Alex Busam schrieb:
Hallo,

bisher nutzen wir einen ISDN-Anschluss in 3 Haushalten gemeinsam.
Wenn wir nun in irgendein Paket mit Flatrate, sei es per ISDN oder per
VOIP, wechseln, dürfen wir die Flatrate dann auch alle parallel nutzen?



Also wenn Du schon fragst:

In der Regel beschrànken die AGBs die Nutzung einer Flatrate auf die
Mitglieder *eines* Haushalts.

Gibt es einen Unterschied zwischen Theorie/Vertrag und Praxis?



Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Theorie klein
aber in der Praxis groß... ;-)



Martin Bodenstedt

(www.die-bodenstedts.de / www.maboko.de)

Ähnliche fragen