Fließender Übergang von 10.5 zu 10.6?

28/09/2009 - 19:17 von mocken | Report spam
Hallo zusammen,

der Snow Leo liegt hier schon eine Weile rum, und ich ràtsele, was die
beste Strategie zum 10.5->10.6 Update ist.

Klar ist: Einfaches drüberspielen kommt nicht in Frage, es muß einfach
endlich mal aufgeràumt werden. Schon das 10.4->10.5 Update hat ein paar
Merkwürdigkeiten hinterlassen, die ich loswerden will.

Den Snow-Leo habe ich probeweise auf einer externen FW800-Platte
installiert. Dort würde ich jetzt nach und nach mir wichtige Programme
hinzuinstallieren und ausprobieren, was noch geht und was nicht.

Wenn dann mal alles làuft, wird's aber schwierig:

a) Ich könnte interne und externe Platte gegeneinander austauschen, aber
das ist beim MBP ziemlich aufwendige Schrauberei (und der Größenzuwachs
lohnt nicht unbedingt).

b) Ich könnte die Inhalte der Platten über Dreieck vertauschen (oder
auch einfach das neue System über's alte drüberbügeln, nachdem alles
"migriert" ist).

In beiden Fàllen dürfte mir aber wohl meine TimeMachine-Backup-Historie
flöten gehen. Also, in dem Sinne, daß ein neues Vollbackup nötig wird,
und àltere sich auf das andere Volume beziehen. Làßt sich das irgendwie
vermeiden (außer eben durch ein Update des existierenden Systems, was
ich aber ja gerade nicht will)? Natürlich ohne low-level-Herumpfuschen
an TimeMachine. Das Backup meines Home-Ordners würde reichen, alles
andere wird ja absichtlich neu installiert und muß daher sowieso neu
gesichert werden.


Guido
 

Lesen sie die antworten

#1 petrosilius
28/09/2009 - 20:40 | Warnen spam
Guido Mocken wrote:

Den Snow-Leo habe ich probeweise auf einer externen FW800-Platte
installiert...



Brauche bootfàhige FW800-Platte extern. Welche verwendest Du denn?
Kannst Du diese empfehlen?
Gruß und Dank,
Lüppo

Ähnliche fragen