Flusi X auf diesem System?

15/09/2007 - 11:31 von Detlef Kessler | Report spam
Hallo liebe Leser und Schreiber,

bevor ich in die Welt der Flusi's einsteige, würde ich gerne eure
Erfahrungen bezüglich 'Spielbarkeit' auf àhnlichen Systemen hören.

Athlon 64 X2 DualCore 4600
1 Gig Ram (2 Gigabyte werden es noch)
Grafikkarte: NVidia 7500 LE 256MB (16* PCIe)

Auf meinem System làuft Windows XP Home (bewußt installiert, da ich noch
keine zwingenden Vorteile des Vista in meinem Profil neben der Nutzung des
Flusi X sehe)
Ich vermute DVD-Geschwindigkeit und die weitere Ausstattung (Lan etc) sind
eher von zweitrangiger Bedeutung, sodaß man eine grobe Beurteilung abgeben
kann.
Ganz besonders interessiert mich die Frage ob (und wie) der FluSi làuft bei
einer Auflösung von 1680*1050 Bildpunkten und wie sich ein Umstieg auf
Windows Vista bemerkbar machen würde.

Vielen Dank für eure Bemerkungen und Ratschlàge

mfg
~Detlef
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Kränzke
15/09/2007 - 15:53 | Warnen spam
Hallo Detlef!

Athlon 64 X2 DualCore 4600
1 Gig Ram (2 Gigabyte werden es noch)
Grafikkarte: NVidia 7500 LE 256MB (16* PCIe)



Die CPU könnte gerade so ok sein; vielleicht ist noch etwas
Übertaktungsspielraum drin. 2GB Speicher sind für den FSX nahezu ein Muß.

Bei der GraKa bin ich mir nicht ganz sicher, welche Du meinst - es gibt zwar
welche, die 7500LE heißen, aber das sind eigentlich "künstliche"
Bezeichnungen für in Fertig-PCs verbaute Karten; manche SCALEO-PCs haben
sowas. Eigentlich gibt es keine 7500LE. (Evtl. ein Zahlendreher?) - PCIe
oder AGP ist kein Geschwindigkeitsmerkmal, zumindest nicht in der Klasse.

Wie auch immer: Die Zahl 7500 legt nahe, daß die Leistung schon mal
unterhalb der 7600er Serie ist - das alleine ist schon mal grenzwertig. Die
Bezeichnung LE disqualifiziert die Karte aber vollends; LE-Karten sind
nochmals drastisch in ihrer Leistungsfàhigkeit beschnitten - entweder sind
die Hàlfte der Pipelines deaktiviert, oder der Speicher ist mit der Hàlfte
der Leitungen angebunden, oder beides, oder schlimmer. Solche Karten haben
Chips drauf, die den Test nicht bestanden haben; es wird dann das eine oder
andere deaktiviert, und der Chip dann als "LE" oder "SE" billigst verkauft -
besser, als ihn wegzuschmeißen.

Irgendwie ist mir aber dunkel in Erinnerung (je lànger ich darüber
nachdenke, desto sicherer werde ich diesbezüglich), daß es vor einiger Zeit
mal kurzzeitig eine 7500 gab, die nVidia dann aber in 7300 umbenannt hat,
weil die Nàhe zur Bezeichnung 7600 durch die Leistungsfàhigkeit nicht im
Ansatz gerechtfertigt war - wenn das Dein Chip ist, und dann noch als "LE",
dann gute Nacht; der FSX wird u.U. nicht einmal starten. Die Karte gibt´s
für gute 30 Euro im Handel; solche, die dem FSX einigermaßen gewachsen sind,
gibt´s ab etwa 300 Euro (8800GTS aufwàrts); evtl. auch das Modell mit auf
320MB halbiertem Speicher für ca. 240 Euro.

Also, unter dem Vorbehalt, daß ich die Karte nicht kenne, sondern nur
theoretische Überlegungen angestellt habe - mit der GraKa im System wirst Du
bei mittleren oder niedrigen Details eine Diashow im FSX erleben; mit etwas
Glück kommt das nàchste Bild schon, nachdem Du das voherige nur ein einziges
Mal in aller Ausführlichkeit betrachtet hast (mit etwas Übertreibung; ob das
Szenario evtl. sogar realistisch ist, kann ich aber nicht ausschließen).

Auf meinem System làuft Windows XP Home (bewußt installiert, da ich noch
keine zwingenden Vorteile des Vista in meinem Profil neben der Nutzung des
Flusi X sehe)



Es gibt tatsàchlich keinen Grund, irgendeinen FS unter Vista zu betreiben,
jedenfalls so lange, wie die DX10-Erweiterung noch nicht draußen ist. Auch
sonst ist Vista meiner ganz persönlichen Meinung nach so überflüssig wie ein
Kropf, da es nichts gibt, was XP nicht mindestens genauso gut kann - aber
wie gesagt, das sieht jeder anders, und ich will auch niemandem den Spaß
verderben.

Ich vermute DVD-Geschwindigkeit und die weitere Ausstattung (Lan etc) sind
eher von zweitrangiger Bedeutung,



Stimmt.

Ganz besonders interessiert mich die Frage ob (und wie) der FluSi làuft
bei einer Auflösung von 1680*1050 Bildpunkten und wie sich ein Umstieg auf
Windows Vista bemerkbar machen würde.



Ich kann mich an einige Reviews erinnern, in denen die Auflösung
(eigenartigerweise) keine große Rolle spielte - die fps waren in etwa
gleich, egal ob die Auflösung 800x600, 1024x768, 1280x1024 oder 1600x1200
war. Habe aber jetzt keine Zeit, die Quelle zu suchen. 1680x1050 ist für den
FSX auch kein Problem (Breitbild wird untertützt) - natürlich mit einer
adàquaten Grafikkarte, um noch einmal nachzutreten, bzw. auf´s Schlimme
nochmal richtig draufzuhauen. ;-)))

Mein Tipp: Bleib mit Deinem System beim FS9. Der FSX ist ohnehin weder
grafisch noch sonstwie großartig besser - nur das Wasser sieht von oben
wirklich unvorstellbar schön aus, besonders bei tiefstehender Sonne. Gut,
auf den Straßen fahren kleine Autos... Aber mit einem mittelmàßigen System
sieht der FS9 mit hohen Detaileinstellungen noch allemal besser aus als der
FSX mit minimalen.

Ich mache es genauso, weil meine 6800GT ebenfalls zu schmalbrüstig ist (und
die ist um Größenordnungen schneller als Deine 7500LE...). Ein FSX mit
heruntergestellten Einstellungen bringt mir nichts; da ist mir ein flüssiger
FS9 lieber - und jetzt ist nicht der Zeitpunkt, eine neue Grafikkarte zu
kaufen, denn im November kommt die Nachfolgergeneration der 8800er-Serie
heraus; letztere wird dann (oder spàtestens nach Weihnachten) sicher
billiger, oder die neuen Karten sind für 300 Euro dann noch schneller.


Gruß Andreas

Ähnliche fragen