Flusskraftwerk: Was ist wichtig zu wissen?

30/11/2014 - 21:17 von sailcamvollmuell | Report spam
Hallo,


ich möchte ein ca. 20 - 25 min dauerndes Seminar über ein Flußkraftwerk
in der Uni. halten. Im Rahmen meines Studiums (E-Technik) beginne ich
mich erst mit Kraftwerken zu beschàftigen.

Was sind die Faktoren, die bei der Planung für ein solches Kraftwerk zu
beachten sind? Mich interessiert in erster Linie der elektrotechnische
Teil.
Mir fàllt spontan ein: Niveau des Gewàssers vor und hinter dem
Kraftwerk, Fließgeschwindigkeit; daraus folgt der Typ der Turbine.

Höhe der Spannung, die erzeugt werden soll; gewünschte / mögliche
Leistung und in Folge Strom und Querschnitte der Dràhte im Generator;
dazu passend die Größe der Turbine ...

Vielen Dank für alle Eure Hinweise und Tips.

Ciao, Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 Th.me
30/11/2014 - 22:11 | Warnen spam
Andreas Schmidt wrote:

Was sind die Faktoren, die bei der Planung für ein solches Kraftwerk zu
beachten sind?



Neben den von dir schon genannten technischen Faktoren kommen (zumindest
in DE) noch Wasserbaurechtliche dazu: Die zustàndige Behörde muß die
Staustufe genehmigen, die flußabwàrts gelegenen Anlieger haben
vielleicht ein Wasserentnahmerecht, das durch die Staustufe nicht
beeintràchtigt werden darf.

Du mußt den Strom auch loswerden, entweder als Eigenverbrauch
(Inselbetrieb) oder ins Netz einspeisen. Dazu mußt du ggf. eine eigenen
Leitung (Mittel- oder Hochspannung) bauen, die wiederrum genehmigt
werden muß.

und in Folge Strom und Querschnitte der Dràhte im Generator;



Das mußt _du_ nicht wissen, das weiss Siemens (oder wo auch immer der
Generator herkommt). Und die Leistung des Generators ergibt sich aus der
Wassermenge und Gefàlle.

Ist dein Vortrag etwas was du vollkommen eigenstàndig erarbeiten mußt
oder darfst du die Planungen und Daten eines bestehenden Kraftwerkes
vortragen? Ich hatte nàmlich vor ca. 8 Jahren einen Urlaub auf einem
ehemaligem Bauernhof, Einzugegebiet Bodensee. Der hatte so ein Kraftwerk
in seinem Bach (Größenordnung: Vom durchschnittlichem Mensch noch zu
überspringen) und die Leistung des Generators lag im einstelligem
kW-Bereich. Oder müssen es MW sein? Oder evtl. auch ein
Speuicherkraftwerk wie in Geesthacht an der Elbe (kurz vor Hamburg)?

Gruß aus Henstedt-Ulzburg, Deutschlands größtem Dorf (Schleswig-
Holstein, Kreis Segeberg). Urlaubsbilder: http://www.thomas-heier.de
Filme: http://www.youtube.com/user/thshDE?...e=mhum#g/u
Mein Flohmarkt: http://www.thomas-heier.de/flohmark...markt.html

Ähnliche fragen