Forums Neueste Beiträge
 

Folgefrage zu Thread "FET mit sehr kleiner Gate-Kapazität und sehr kleiner Miller-Kapazität gesucht"

28/02/2009 - 18:16 von Harald Noack | Report spam
Hallo!

Für eine Schaltung, die ich bauen werde, die im Thread "FET mit sehr kleiner
Gate-Kapazitàt und sehr kleiner Miller-Kapazitàt gesucht" vor kurzem
diskutiert wurde, möchte ich einen der folgenden N-channel dual-gate
MOS-FETs, entweder
BF998 oder BF991 verwenden.

Jetzt bin ich im Datenblatt über eine mir unverstàndliche Sache gestolpert:

Beide sind HF-Transistoren. Daher sollte die Eingangskapazitàt möglichst
klein sein. Beide Transistoren verwenden das Gate2 für die
Spannungsversorgung des Kaskodenteils (+4V). Die Eingangskapazitàt des Gate2
ist circa 1pF.

Das Gate1 wird als Eingang für die zu verstàrkende HF benutzt. Die
Eingangskapazitàt des Gate1 ist circa 2pF.

Frage: Warum ist die Eingangskapazitàt für den empfindlicheren Eingang
doppelt so groß als für den anderen? Umgekehrt wàre doch besser, da die
Kaskodespannungsversorgung ja niederohmig sein kann und daher eine größere
Eingangskapazitàt nicht von Bedeutung ist.



Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen,
Harald Noack
 

Lesen sie die antworten

#1 Uwe Bonnes
28/02/2009 - 18:26 | Warnen spam
Harald Noack wrote:
Hallo!

Für eine Schaltung, die ich bauen werde, die im Thread "FET mit
sehr kleiner Gate-Kapazitàt und sehr kleiner Miller-Kapazitàt
gesucht" vor kurzem diskutiert wurde, möchte ich einen der
folgenden N-channel dual-gate
MOS-FETs, entweder
BF998 oder BF991 verwenden.

Jetzt bin ich im Datenblatt über eine mir unverstàndliche
Sache gestolpert:

Beide sind HF-Transistoren. Daher sollte die Eingangskapazitàt
möglichst klein sein. Beide Transistoren verwenden das Gate2 für die
Spannungsversorgung des Kaskodenteils (+4V). Die Eingangskapazitàt
des Gate2 ist circa 1pF.

Das Gate1 wird als Eingang für die zu verstàrkende HF benutzt. Die
Eingangskapazitàt des Gate1 ist circa 2pF.

Frage: Warum ist die Eingangskapazitàt für den empfindlicheren Eingang
doppelt so groß als für den anderen? Umgekehrt wàre doch besser, da die
Kaskodespannungsversorgung ja niederohmig sein kann und daher eine größere
Eingangskapazitàt nicht von Bedeutung ist.



Gate 2 sieht die Millerkapazitaet zum Drain und ist daher fuer die HF
nicht geeignet. Ausserdem duerfte die Steilheit von Gate 2 schlechter sein.
Uwe Bonnes

Institut fuer Kernphysik Schlossgartenstrasse 9 64289 Darmstadt
Tel. 06151 162516 -- Fax. 06151 164321 -

Ähnliche fragen