Fontproblem mit älteren Excel-Dateien

31/08/2010 - 06:50 von spamfalle2 | Report spam
Mein Bruder hat vor ca. 10 Jahren ein Russisch-Vokabellernprogramm in
Excel (wahrscheinlich unter Windows95) geschrieben und will es jetzt
weiterverwenden.
Das Programm setzt voraus, daß es eine Cyrillische Schriftart gibt.
Eine Spalte war also in der Schriftart "Cyrillic" formatiert und zeigt
den Inhalt auf russisch, alle anderen Spalten sind deutsch.

Das war, bevor es Unicode gab. Die "russischen" Zeichen sind also
höchstwahrscheinlich auch 8-Bit ASCII-Zeichen, und mit heutigen Fonts
steht in der russischen Spalte einfach nur Datenmüll.

Leider hat mein Bruder nur die Excel-Dateien, nicht aber die Schrift
"Cyrillic" aufgehoben.

Problem: Er findet keine solche Schriftart mehr. Arial enthàlt zwar auch
Arial-kyrillisch, darauf kann er aber über ein einfaches umformatieren
der Zelle nicht zugreifen. Klar - das ist heute Unicode, und die
russischen Unicode-Zeichen liegen nicht in den ersten 256 Positionen.

Ich habe mal versucht, auf meinem Mac mit Excel 2004 die "russische"
Spalte einzeln zu exportieren (als Tab-separated Text), und mit TextEdit
beim Öffnen (reinen Text) das Format explizit anzugeben. TextEdit bietet
Kyrillisch (ISO 8859-5), Kyrillisch (DOS), Russisch (DOS)
oder Kyrillisch (Windows) an. Aber egal was davon ich probiere, es
werden keine kyrillischen Zeichen angezeigt, sondern immer dieselben
lateinische Buchstaben:

Russisch
,snm yf «jxthtlmb
ytl«tkz
gjqn«b jy gjqi-k (f j b)
Rnj ujdjh«bk? Ujdjh«bkf tuj ?tyf#
Nfv kf,jhfn«jhbz# Lf$ z d«b?e kf,jhfn«jhb.#
Z dfc d«bltk yf cj,h«fybb#



Ich brauche also entweder einen zum damaligen "Cyrillic" (Windows95 oder
98) kompatiblen Font, um einfach wie vor 10 Jahren in Excel diese Spalte
mit diesem Font "russisch" aussehen zu lassen - oder aber eine
Möglichkeit, die falsch codierten Zeichen umzucodieren, so dass moderne
Unicode-Fonts benutzt werden können.

Und eigentlich brauche nicht ich den Font, sondern mein Bruder - der hat
einen Vista-Rechner und keinen Mac. Wobei ich mit meinen bisherigen
Excel-Erfahrungen davon ausgehe, dass wenn es auf dem Mac angezeigt
werden kann (also falsch codierte Zeichen in Unicode umcodiert werden),
es unter Windows auch funktioniert.

Hat jemand einen Tip?


X-Post in ger.ct und de.comp.sys.mac.misc

In a world without walls and fences,
who needs windows and gates?
 

Lesen sie die antworten

#1 Rico Heil
31/08/2010 - 09:32 | Warnen spam
Am 31.08.2010 06:50, schrieb Marc Stibane:
Ich brauche also entweder einen zum damaligen "Cyrillic" (Windows95 oder
98) kompatiblen Font, um einfach wie vor 10 Jahren in Excel diese Spalte
mit diesem Font "russisch" aussehen zu lassen - oder aber eine
Möglichkeit, die falsch codierten Zeichen umzucodieren, so dass moderne
Unicode-Fonts benutzt werden können.

Hat jemand einen Tip?



Das hier würde Dir vermutlich helfen:
http://www.fontcenter.de/C-CYRILLIC...-Bold.html
...wenn man den Font dort auch wirklich runterladen könnte.

Aber vielleicht hilft Dir die dortige Zeichentabelle ja weiter, um einen
automatischen Umsetzer von ASCII nach Unicode zu schreiben, der dann mit
neuen Schriften funktioniert?

Rico

Ähnliche fragen