Footprints in eagle

23/04/2009 - 16:48 von Kai-Martin Knaak | Report spam
Moin.

Ich bin habe hier ein Eagle-Projekt aus einer freundeten Institution, bei
dem die Footprints etwas, àh, suboptimal für Handbestückung sind. Bei den
ICs sind die Pads exakt so groß wie die Auflageflàche der Pins. Außerdem
sind die R und C als 1206 definiert, wàhrend wir hier nur 08085 in der
Schublade haben.

Nun suche ich bisher vergeblich eine Möglichkeit, wie ich die Footprints
anpassen kann, ohne mir dabei ein komplettes Neu-Routing einzufangen.
Dass ich an manchen Stellen etwas Leiterbahnen schieben muss, um die
Design-Rules einzuhalten ist klar.

Die Komponenten sind nicht einer der Default-Libs entnommen, sondern der
Privat-Lib des Erstellers. In den Eigenschaften der Komponenten bekomme
ich nur genau den Footprint pràsentiert, den ich nicht möchte. Ich
vermisse einen Knopf, mit dem ich einen anderen Footprint laden kann.

Irgendwelche Tipp, oder Hinweise?

<(kaimartin)>
 

Lesen sie die antworten

#1 Uwe Hercksen
23/04/2009 - 17:24 | Warnen spam
Kai-Martin Knaak schrieb:

Nun suche ich bisher vergeblich eine Möglichkeit, wie ich die Footprints
anpassen kann, ohne mir dabei ein komplettes Neu-Routing einzufangen.
Dass ich an manchen Stellen etwas Leiterbahnen schieben muss, um die
Design-Rules einzuhalten ist klar.

Die Komponenten sind nicht einer der Default-Libs entnommen, sondern der
Privat-Lib des Erstellers. In den Eigenschaften der Komponenten bekomme
ich nur genau den Footprint pràsentiert, den ich nicht möchte. Ich
vermisse einen Knopf, mit dem ich einen anderen Footprint laden kann.



Hallo,

wenn in den Bibiliotheken dem Schaltplansymbol nur ein einziges
Leiterplattensymbol zugeordnet ist, dann kann man auch nur genau dieses
auswàhlen, hat also keine Wahlmöglichkeit. Man müsste also erst die
anderen Symbole noch zuordnen, dann könnte man 1206 gegen 0805 austauschen.
Ändern der Padgrössen geht schon nachtràglich, evtl werden dann zwar die
letzten Enden der Leiterbahnen in Gummibànder umgewandelt, aber die muß
man eh neuverlegen.

Aber im nachtràglichen Ändern von Padgrößen war Eagle schon immer
mühsam, das ging bei anderen CAD Programmen viel einfacher.

Schau Dir erstmal an wieviel verschiedene Symbole für Schaltplan und
Leiterplatte verwendet werden, das geht mit der i-Funktion ganz gut.

Wenn bei vielen R und C das gleiche Symbol auf Schaltplan und
Leiterplatte benutzt wird musst Du nur an wenigen Stellen in den
Bibliotheken àndern.

Bye

Ähnliche fragen