Forefront für Exchange 2007/Windows 2008

10/06/2008 - 10:07 von Lars | Report spam
Hallo NG,

wir haben einen E2K7(SP1)/W2K8-Server mit Forefront Security für Exchange
laufen (englisch).
Auf einem Client-PC (deutsch) haben wir die aktuelle Administrationskonsole
für Forefront installiert (englisch).
Beim Versuch, sich vom Client mit dem E2K7-Server zu verbinden, erscheint
folgende Fehlermeldung:
ERROR: Unable to connect to service. An error was returned. Location:
Advise. Error: Der RPC-Server ist nicht verfügbar.
For more information please see MS KB article 929073.

Die DCOM-Berechtigungen stimmen mit dem KB-Artikel überein, weiterhin ist
die Firewall dafür freigeschaltet (testweise sogar deaktiviert). Die
Adminkonsole für Forefront ist auf dem Server geschlossen. IP-Konnektivitàt
ist gegeben.

Hat jemand einen Tipp, wie das zu lösen ist?

Thx,
Lars
 

Lesen sie die antworten

#1 Anke
13/06/2008 - 12:49 | Warnen spam
Hi Lars,

zum Troubleshooting mit RPC-Vebindungen koennte nachfolgender Artiker
hilfreich sein. Dort wird beschrieben, welche Fehler im Zusammenhang mit
RPC-Fehlermeldungen auftreten koennen. Beschrieben werden unter anderem
verschiedene Diagonose-Tools, die bei der Ursachenforschung und letztendlich
bei der Fehlerbehebung Aufschluss geben koennen.

"How IT Works Problembehandlung bei RPC-Fehlern":
http://technet.microsoft.com/de-de/...e/cc138001(TechNet.10).aspx





Zusaetzlich zu dem von Dir erwaehnten KB 939408 ist mir noch ein KB-Artikel
ins Auge gefallen, der eine aehnliche Fehlerbeschreibung gibt. Dies ist
unter nachstehendem Link zu finden.



"Error message when you start Forefron Server Security Administrator:
"ERROR: Unable to connect to service. An error was returned. Location:
CocreateInstanceEx.Error: Access is denied"

http://support.microsoft.com/kb/939408/de


MfG



Anke

Ähnliche fragen