ForgeRock meldet OpenUMA-Initiative, die dem Verbraucher die Kontrolle über Datenaustausch und Datenschutz ermöglichen soll

04/11/2014 - 12:33 von Business Wire
ForgeRock Inc. der führende Open-Plattform-Anbieter von Lösungen für Identity Relationship Management (IRM), gab heute die Initiative OpenUMA bekannt, die von der Open-Source-Community getragen wird ...

ForgeRock Inc. der führende Open-Plattform-Anbieter von Lösungen für Identity Relationship Management (IRM), gab heute die Initiative OpenUMA bekannt, die von der Open-Source-Community getragen wird und Bedenken der Öffentlichkeit hinsichtlich des Schutzes der Privatsphäre und der Vergabe von Einwilligungen im digitalen Zeitalter Rechnung trägt. Die Initiative kombiniert den immer beliebter werdenden Technikstandard User-Managed Access (UMA), der ein Model dafür liefert, wie digitale Einwilligungen und Datenschutz angepackt werden können, mit dem Open-Source-basierten Access Management-Projekt OpenAM. Mithilfe des Projekts kann ForgeRock eine Community fördern, die gemeinschaftlich daran arbeitet, den beliebten Standard in Produkte umzusetzen, die Unternehmen und staatliche Stellen in die Lage versetzen, Datenschutz, Einwilligung und den sicheren Austausch persönlicher Daten einfach in ihre digitalen Strategien zu integrieren.

Laut BI Intelligence wird das Internet der Dinge die Anzahl der Verbindungen zu Geräten exponentiell in die Höhe schnellen lassen: von heute 1,9 Milliarden auf 9 Milliarden im Jahr 2018. Sektoren wie Öffentliche Hand, Gesundheitsversorgung und Finanzinstitute räumen dem Online-Datenschutz und der Einwilligung im Internet höchste Priorität ein. Mit steigender Zahl der vernetzten Geräte wird die Verwaltung der Interaktionen und Datenströme immer wichtiger. Nutzer müssen in die Lage versetzt werden, bequem und sicher zu bestimmen, was Anwendungen und Dritte mit ihren Daten machen können. Die Kontrolle des Datenschutzes muss auch auf die digitalen Daten, Inhalte, Anwendungen und Geldtransaktionen von Einzelpersonen ausgeweitet werden.

„Es ist von zentraler Bedeutung, dass weltweite Unternehmen und staatliche Stellen den Verbrauchern und Bürgern die Kontrolle über die Verwaltung von Datenschutz und Einwilligungen ermöglichen“, so Eve Maler, Vice President of Innovation and Emerging Technology bei ForgeRock. „ForgeRock ist hier mit seiner Identity-Plattform der nächsten Generation branchenführend. Zum allerersten Mal wird der Endnutzer in die Lage versetzt, aktiv zu steuern, wohin seine persönlichen Daten in der digitalen Welt gelangen. Dieses Projekt setzt neue Maßstäbe in Sachen Identity- und Access-Management, damit die Lösungen den Bedürfnissen der Menschen, die über den Datenschutz im Internet und bei den Internet-vernetzten Geräten besorgt sind, gerecht werden.”

Wenn Sie bei der OpenUMA-Community mitmachen möchten, besuchen Sie bitte: www.forgerock.org

Weitere Informationen

Über ForgeRock

ForgeRockTM erstellt Lösungen für das Identity Relationship Management im heutigen Internet, die in der öffentliche Cloud, privaten Cloud, hybriden Cloud und in Unternehmens- und mobilen Umgebungen eingesetzt werden können. Die Produkte von ForgeRock unterstützen auf einer vollständig Open-Source-basierten Plattform geschäftskritische Betriebsabläufe. Der Open Identity Stack ist die treibende Kraft hinter vielen Lösungen bei Weltkonzernen und staatlichen Einrichtungen. Weitere Informationen und kostenlose Downloads finden Sie unter www.forgerock.com oder bei ForgeRock auf Twitter unter www.twitter.com/forgerock.

# # #

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Pressekontakt
Freddy Staudt
TouchdownPR für ForgeRock
+49 (0)89 2155 2278
Fstaudt@touchdownpr.com


Source(s) : ForgeRock