Formac-ADC-Monitor an neuem MacBook Pro

28/01/2010 - 13:32 von Thomas Billert | Report spam
Hallo,

auf meinem Schreibtisch steht ein Flatscreen-Monitor von Formac mit
ADC-Anschluss, den ich mit einem DVIator von Dr. Bott
(ADC-nach-DVI-Adapter) bisher erfolgreich an einem 2006er MBP mit
DVI-Buchse betrieben habe.

Nun habe ich ein neues MBP mit Mini-DVI-Anschluss und einen Adapter von
Mini-DVI auf DVI, aber daran will der Formac nicht mehr laufen. Gibt's
dafuer einen prinzipiellen Grund, ist das zuviel der Adapter
hintereinander, oder koennte eher irgendwas kaputt sein...?

Besten Dank!

Gruesse,

Thomas.
 

Lesen sie die antworten

#1 prbogner
31/01/2010 - 20:01 | Warnen spam
Thomas Billert wrote:

Nun habe ich ein neues MBP mit Mini-DVI-Anschluss und einen Adapter von



Nicht "mini DisplayPort"?

Mini-DVI auf DVI, aber daran will der Formac nicht mehr laufen. Gibt's
dafuer einen prinzipiellen Grund, ist das zuviel der Adapter
hintereinander, oder koennte eher irgendwas kaputt sein...?



Also, ich weiß zumindest, daß der "Dr. Bott DVIator" nicht zusammen mit
einem "mini Displayport auf DVI"-Adapter funktioniert.
<http://www.dviator.com/ge/Compatibility.html>


Mit dem "Apple DVI-auf-ADC-Adapter" sollte es aber gehen...

(Mit dem habe ich zumindest mein altes 20" ADC Cinema Display an einem
neuen 21,5 iMac mittels der zwei Adapter in Betrieb nehmen können - mit
dem DVIator ging's wirklich nicht, habe ich ausprobiert...)

Tschüss, Peter




PS. Braucht niemand einen DVIator, der liegt jetzt hier nur noch nutzlos
zum Verkauf herum...
See you in the future if there is one...

Ähnliche fragen