formatieren von Feldern nach SP3

06/12/2007 - 18:26 von Steffen Koch | Report spam
Hallo NG,

folgendes Verhalten musste ich feststellen
nach Installation von SP3 für Office 2003

Das Seriendruckfeld {Mergefield "Gehalt"}
soll formatiert werden.
Ich habe mit einigen Feldern experimentiert.
Der Schalter \# "#.###,00" soll als Beispiel dienen.

Der Schalter funktioniert nicht, wenn in der Datenquelle das
Dezimaltrennzeichen ein Komma ist.
Datenquelle: 11063,00 Anzeige-Ergebnis = ...,00

Der Schalter funktioniert, wenn das Deziamltrennzeichen
ein Punkt ist.
Datenquelle: 11063.00 Anzeige-Ergebnis = 11.063,00

Aber:
Die Formatierung geht nur bis zu einem Wert von 15999

Datenquelle: 15999 Anzeige-Ergebnis: 15.999,00
Datenquelle: 16000 Anzeige-Ergebnis: ...,00

Ab 16000 bis ... fehlerhafte Anzeige.

Ist dieses Verhalten reproduzierbar?
Wenn ja, kann das jemand bei MS eintüten?

Es wird ja wohl kein Feature sein ;-)

Wie gesagt, erst seit SP3
In 2007 gibt es diesen Fehler nicht

Randbemerkung: (wenn keine Null nach dem Punkt, dann:)
Datenquelle: 11063.55 Anzeige-Ergebnis = 11.118,00
Da wird wohl der Nachkommawert auf den Vorkommawert addiert :-)
Das aber auch in 2007

Danke und Gruß Steffen
 

Lesen sie die antworten

#1 Robert M. Franz (RMF)
07/12/2007 - 23:48 | Warnen spam
Hallo Steffen

Steffen Koch wrote:
folgendes Verhalten musste ich feststellen
nach Installation von SP3 für Office 2003

Das Seriendruckfeld {Mergefield "Gehalt"}
soll formatiert werden.



Sieh dir mal die Linkliste zu generellen Problemen mit
Seriendruckfeldern (und was sie anzeigen) im anderen Thread an. Da würde
ich zuerst suchen (also allenfalls rausfinden, ob "dank"/durch SP3 die
Connection-Method zur DB geàndert hat, etwa.


Ich habe mit einigen Feldern experimentiert.
Der Schalter \# "#.###,00" soll als Beispiel dienen.

Der Schalter funktioniert nicht, wenn in der Datenquelle das
Dezimaltrennzeichen ein Komma ist.
Datenquelle: 11063,00 Anzeige-Ergebnis = ...,00



Was ist in den Windows-Regionaleinstellungen für das Dezimaltrennzeichen
eingestellt?


Der Schalter funktioniert, wenn das Deziamltrennzeichen
ein Punkt ist.
Datenquelle: 11063.00 Anzeige-Ergebnis = 11.063,00

Aber:
Die Formatierung geht nur bis zu einem Wert von 15999

Datenquelle: 15999 Anzeige-Ergebnis: 15.999,00
Datenquelle: 16000 Anzeige-Ergebnis: ...,00

Ab 16000 bis ... fehlerhafte Anzeige.

Ist dieses Verhalten reproduzierbar?



hab leider gerade kein 2003 zur Hand. Nàchste Woche vielleicht.

Ich habe vor ein paar Tagen (wegen ganz was anderes) versucht,
rauszufinden, was sich Word-seitig alles mit SP3 geàndert hat. Weiter als

http://www.microsoft.com/downloads/...laylang=en

bin ich leider auch nicht gekommen (die Detailsuche war jedenfalls nicht
ergiebig :-().

Gruss
Robert
/"\ ASCII Ribbon Campaign | MSFT |
\ / | MVP | Scientific Reports
X Against HTML | for | with Word?
/ \ in e-mail & news | Word | http://www.masteringword.eu/

Ähnliche fragen