Formatierung von Seriendruckfeldern

06/10/2009 - 14:16 von T. Kuechler | Report spam
Hallo

Mittels Mergefield wird in ein Serienbrief Daten eingetragen. Ich möchte
nun, dass, wenn ein einem bestimmten Seriendruckfeld ein Wert eingetragen ist
(z.B. ein "x"), ein oder mehrere andere Seriendruckfelder eine bestimmte
Formatierung erhalten (Fettdruck, unterstrichen ect.)

Kann ich das über "Sendungen /Regeln" machen oder geht das per Makro?


Ich benuzte Office 2007

Mit freundlichen Grüßen
T. Kuechler
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernhard Sander
06/10/2009 - 14:44 | Warnen spam
Hallo T. Kuechler,

Mittels Mergefield wird in ein Serienbrief Daten eingetragen. Ich möchte
nun, dass, wenn ein einem bestimmten Seriendruckfeld ein Wert eingetragen ist
(z.B. ein "x"), ein oder mehrere andere Seriendruckfelder eine bestimmte
Formatierung erhalten (Fettdruck, unterstrichen ect.)

Kann ich das über "Sendungen /Regeln" machen oder geht das per Makro?


Ich würde das über ein Bedingungsfeld angehen "Wenn.. dann.. sonst":
{IF {Mergefield xy} = "bestimmter Wert" "{Mergefield z} mit Format 1"
"{Mergefield z} mit Format 2"}

Diesen Ausdruck einzugeben ist zugegebenermaßen ein wenig fummelig.
Gib zunàchst über den Dialog ein Wenn.. Dann.. Sonst..-Feld ein, dabei tràgts Du
in die Bereiche "Dann.." und "Sonst.." irgendwas ein, z.B. "Dann" und "Sonst"
(das wird spàter ersetzt). Nun drückst Du erst mal ok. Dann schaltest Du mit
Alt+F9 die Anzeige der Feldfunktionen ein. (Mit der gleichen Tastenkombi kann
man diese Anzeige auch wieder ausschalten). Hier siehst Du auch die beiden
Ausdrücke, die Du oben vorerst mal eingetragen hast. Die ersetzt Du nun, indem
Du das zu formatierende andere Seriendruckfeld dafür einfügst. Hier kannst Du
nach Lust und Laune editieren, solange Du die Gànsefüßchen beibehàlst.
Insbesondere kannst Du nun für den einen Fall die eine Formatierung, für den
anderen Fall die andere Formatierung verwenden.

Ich hoffe, Du kommst mit meiner Beschreibung klar, probiers einfach mal aus.

Gruß
Bernhard Sander

Ähnliche fragen