FormulaLocal in For-Schlaufe

13/08/2008 - 18:06 von kai | Report spam
Hallo,

Ich muss in einer Spalte mit einer solchen Formel

=K2*Parameter!$E$5

wie folgt inkrementell erhöhen:

K2 entspricht Zeilennummer, d.h. geht bis >140K
Parameter$E bleibt gleich, aber 5 soll nach jeder 3. Spalte um 1 erhöht
werden. Das sieht dann so aus:

=K2*Parameter!$E$5
=K3*Parameter!$E$5
=K4*Parameter!$E$5
=K5*Parameter!$E$6
=K6*Parameter!$E$6
=K7*Parameter!$E$6
=K7*Parameter!$E$7

usw.

Ich habe versucht, dieses Problem mit einer For-Schlaufe anzugehen, jedoch
gibt es einen Konflikt mit .FormulaLocal, da FormulaLocal selbst für die
Eingabe der Formel Anführungszeichen benötigt, d.h. Excel ist dann verwirrt
damit, dass ich in der Zelle " & c anhàngen will. Ich bin mir aber nicht
sicher, ob mein Lösungsansatz überhaupt zum Erfolg geführt hàtte - es wàre
schön, wenn mir jemand einen Vorschlag machen kann?

Danke & Grüsse,

Kai
Excel 2007
 

Lesen sie die antworten

#1 Dietmar Vollmeier
13/08/2008 - 18:18 | Warnen spam
*kai* schrieb am 13.08.2008 um 18:06 Uhr...
Ich muss in einer Spalte mit einer solchen Formel

=K2*Parameter!$E$5

wie folgt inkrementell erhöhen:

K2 entspricht Zeilennummer, d.h. geht bis >140K
Parameter$E bleibt gleich, aber 5 soll nach jeder 3. Spalte um 1
erhöht werden. Das sieht dann so aus:

=K2*Parameter!$E$5
=K3*Parameter!$E$5
=K4*Parameter!$E$5
=K5*Parameter!$E$6
=K6*Parameter!$E$6
=K7*Parameter!$E$6
=K7*Parameter!$E$7

usw.



Wenns auch ohne VBA sein darf, kann ich dir folgende Lösung anbieten
=INDIREKT("K"&ZEILE())*INDIREKT("Parameter!E"&GANZZAHL((ZEILE()+13)/3))


HTH und tschüss,
Didi
Wenn jeder an sich denkt, ist an alle gedacht.

Ähnliche fragen