Formular sperren und freigeben

22/10/2008 - 21:01 von Georg Linde | Report spam
Hi NG:

wie löst Ihr sowas:

Ein Formular mit einem Drop-Down zur Datensatzauswahl soll standardmàßig
gesperrt sein. Erst nach drücken einen Knopfes soll es bearbeitbar sein.

Ich habe da so gemacht: AllowEdits des Forms standardmàßig auf false,
und mit dem Knopf auf true. Dann klappt aber das Drop-Down auch nicht
mehr, dieses soll aber auch im gesperrten Modus einen Datensatz
auswàhlen können.
Die Bearbeitung mit GotFocus und LostFocus des DD kurzfristig wieder
erlauben klappt auch nur sehr schlecht.

Ein sperren der einzelnen controls per code (bis auf das DD) ist mir zu
aufwàndig

Gibts einen einfacheren Weg ?

Danke und
Gruß Georg
 

Lesen sie die antworten

#1 Josef Poetzl
22/10/2008 - 22:33 | Warnen spam
Hallo!

Georg Linde schrieb:
Ein Formular mit einem Drop-Down zur Datensatzauswahl soll standardmàßig
gesperrt sein. Erst nach drücken einen Knopfes soll es bearbeitbar sein.

Ich habe da so gemacht: AllowEdits des Forms standardmàßig auf false,
und mit dem Knopf auf true. Dann klappt aber das Drop-Down auch nicht
mehr, dieses soll aber auch im gesperrten Modus einen Datensatz
auswàhlen können.
Die Bearbeitung mit GotFocus und LostFocus des DD kurzfristig wieder
erlauben klappt auch nur sehr schlecht.

Ein sperren der einzelnen controls per code (bis auf das DD) ist mir zu
aufwàndig



Eine kleine Hilfsfunktion könnte in so einem Fall gute Dienste
leisten. (z.B. die Controls-Auflistung durchlaufen und alle Felder bis
auf die Ausnahme sperren.)


Gibts einen einfacheren Weg ?



Du könntest in ein ungebundenes Hauptformular die Steuerelemente zum
Filtern einfügen und das eigentliche Bearbeitungsformular als
Unterformular einbinden.
Dann ist nur im UF der Bearbeitungsmodus einzustellen und das HF kann
immer auf AllowEdits=True bleiben.


mfg
Josef

EPT: (Access Error Prevention Table) http://access.joposol.com/
FAQ: (Access-FAQ von Karl Donaubauer) http://www.donkarl.com/

Ähnliche fragen