Formulierungen in Manpages

07/08/2010 - 14:50 von Martin Eberhard Schauer | Report spam
Hallo,

nachdem Tobias mit der Arbeit an den Manpages begonnen hat, sind mir zwei
Dinge aufgefallen.

Nachdem jetzt diverse alte Übersetzungen den Vermerk

"Diese Handbuchseite ist eventuell veraltet. Im Zweifelsfall ziehen Sie
die englischsprachige Handbuchseite zu Rate, indem Sie

man -LC 1 intro

eingeben."

tragen, könnte man ja vielleicht den Header der neuen Übersetzung mit

"Diese Handbuchseite beschreibt Version ... . Sie ist eventuell veraltet."

beginnen lassen.

Wenn das Original Optimierungspotential hat, wohin mit den Verbesserungs-
vorschlàgen? Upstream, Tobias?

In den »add«-Dateien steht bislang der Name des Übersetzers. Ich habe schon
in verschiedenen Manpages sinngemàß gesehen: "Diese Manpage wurde von
für Debian erstellt." Vielleicht könnte man das "für Debian" ja auch
einbauen.

Martin


To UNSUBSCRIBE, email to debian-l10n-german-REQUEST@lists.debian.org
with a subject of "unsubscribe". Trouble? Contact listmaster@lists.debian.org
Archive: http://lists.debian.org/4C5D554A.5010609@gmx.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Tobias Quathamer
07/08/2010 - 15:10 | Warnen spam

Am Samstag, den 07.08.2010, 14:44 +0200 schrieb Martin Eberhard Schauer:
Hallo,

nachdem Tobias mit der Arbeit an den Manpages begonnen hat, sind mir zwei
Dinge aufgefallen.

Nachdem jetzt diverse alte àœbersetzungen den Vermerk

"Diese Handbuchseite ist eventuell veraltet. Im Zweifelsfall ziehen Sie
die englischsprachige Handbuchseite zu Rate, indem Sie

man -LC 1 intro

eingeben."

tragen, könnte man ja vielleicht den Header der neuen àœbersetzung mit

"Diese Handbuchseite beschreibt Version ... . Sie ist eventuell veraltet."

beginnen lassen.



Wenn wir die Seiten mittels po4a à¼bersetzen bzw. erstellen lassen, gibt
es keine veralteten àœbersetzungen mehr. Das ist ja gerade der Trick. Es
muss nur das Original aktualisiert werden, dann können die deutschen
Handbuchseiten neu erstellt werden. Falls tatsà¤chlich ein Teil der
(neuen) englischen Texte nicht à¼bersetzt ist, wird einfach der
ursprà¼ngliche englische Text in die deutsche Handbuchseite à¼bernommen.
Aber damit das nicht passiert, soll es natà¼rlich vorher einen »call for
updates« geben, analog zu den E-Mails, die Christian Perrier
herumschickt.

Wenn das Original Optimierungspotential hat, wohin mit den Verbesserungs-
vorschlà¤gen? Upstream, Tobias?



Upstream, wie sonst auch.

In den »add«-Dateien steht bislang der Name des àœbersetzers. Ich habe schon
in verschiedenen Manpages sinngemà¤àŸ gesehen: "Diese Manpage wurde von
fà¼r Debian erstellt." Vielleicht könnte man das "fà¼r Debian" ja auch
einbauen.



Dann mà¼sste aber meiner Meinung nach auch drin stehen, dass die
àœbersetzung auch von anderen Distributionen verwendet werden darf. Ich
glaube, dass das etwas zu viel Text wird.

Schönen GruàŸ
Tobias

Tobias Quathamer | God, I ask for patience -- and I want it right now!
Hamburg, Germany |






To UNSUBSCRIBE, email to
with a subject of "unsubscribe". Trouble? Contact
Archive: http://lists.debian.org/

Ähnliche fragen