Forscher entdecken Riesenloch im Universum

24/08/2007 - 12:53 von Peter Einstein | Report spam
Astronomen haben ein gigantisches Loch im Universum gefunden, für das
sie keine Erklàrung haben. In der Region mit einem Durchmesser von fast
einer Milliarde Lichtjahren gibt es keinen einzigen Stern. Und selbst
schwarze Löcher oder dunkle Materie sucht man dort vergebens.
http://www.spiegel.de/wissenschaft/...91,00.html
Gruss,
Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Arne Luft
24/08/2007 - 13:56 | Warnen spam
Peter Einstein wrote:

Astronomen haben ein gigantisches Loch im Universum gefunden, für das
sie keine Erklàrung haben. In der Region mit einem Durchmesser von fast
einer Milliarde Lichtjahren gibt es keinen einzigen Stern. Und selbst
schwarze Löcher oder dunkle Materie sucht man dort vergebens.
http://www.spiegel.de/wissenschaft/...91,00.html



Das ist wahrscheinlich die Mitte von unserem Weltall. Der Urknall war.
Da kommt also keine Materie mehr nach. Da sich das All ausdehnt, muß
logischerweise irgendwo wenig bis keine Materie sein, nàmlich da, wo
dereinst der Urknall stattfand.

Das die Rotverschiebung nicht auf diese Richtung hindeutet, liegt
möglicherweise an Posturknallbewegungen der Materie oder das sich das
Universum dreht. Das finden dann schon noch raus, wenn sie wissen,
wonach sie suchen müssen.

Ähnliche fragen