Forscher knackten einen als völlig unknackbar geglaubten Verschlüsselungsalgorithmus

23/05/2014 - 19:47 von Mok-Kong Shen | Report spam
Man hatte seit langen Jahren fest daran "geglaubt", daß ein gewisses
auf discrete Logarithmen basiertes Protokoll für die Internetsicherheit
ganz ganz sicher wàre. Jetzt haben aber Forscher der schweizerischen
EPFL überraschenderweise zeigen können, daß dieser "Glaube" ein enorm
großer Irrtum gewesen war. Siehe:

http://actu.epfl.ch/news/epfl-resea...ption-alg/
 

Lesen sie die antworten

#1 Lars Gebauer
23/05/2014 - 21:52 | Warnen spam
* Mok-Kong Shen:
Man hatte seit langen Jahren fest daran "geglaubt", daß ein gewisses
auf discrete Logarithmen basiertes Protokoll für die
Internetsicherheit ganz ganz sicher wàre.



Unsinn. Mit Glauben hat das nichts zu tun.

Die Frage ist, ob zu einem bestimmten Zeitpunkt eine bessere Methode als
brute force bekannt ist. Aber wenn keine bekannt ist, dann heißt das
noch lange nicht, daß es keine gibt.

Jetzt haben aber Forscher der schweizerischen EPFL
überraschenderweise zeigen können, daß dieser "Glaube" ein enorm
großer Irrtum gewesen war.



Quatsch. Die haben halt eine bessere Methode als brute force gefunden. Und?

Ähnliche fragen