Forschung entdeckt neues Mengenobjekt

18/09/2010 - 20:12 von Karlheinz | Report spam
Heute wurde den Klauen der Natur durch die Grundlagenforschung eine
neue und wichtige Entdeckung entrissen: Das Objekt al_one, das keinen
Vorgànger und keinen Nachfolger hat.

Damit dürften sich viele Algorithmen stark vereinfachen, wie schon
vor Wochen, als ein Beitrag zur NP-Problematik bewiesen werden konnte.

Damit ist die dringend erforderliche Epoche der Zeitreisen per rekursives
Beamen durch den Transfinalraum wieder ein Stück nàher gerückt.
 

Lesen sie die antworten

#1 Albrecht
18/09/2010 - 20:20 | Warnen spam
On Sep 18, 8:12 pm, Karlheinz wrote:
Heute wurde den Klauen der Natur durch die Grundlagenforschung eine
neue und wichtige Entdeckung entrissen: Das Objekt al_one, das keinen
Vorgànger und keinen Nachfolger hat.

Damit dürften sich viele Algorithmen stark vereinfachen, wie schon
vor Wochen, als ein Beitrag zur NP-Problematik bewiesen werden konnte.

Damit ist die dringend erforderliche Epoche der Zeitreisen per rekursives
Beamen durch den Transfinalraum wieder ein Stück nàher gerückt.





Hahaha. Der war mal einigermaßen intelligent und witzig.

AS

Ähnliche fragen