Fortschritt beim Backup/Restore abfragen? (Transact-SQL)

27/03/2008 - 15:19 von Ronny | Report spam
Hallo liebe Gemeinde,

ich nutze derzeit den SQL Server 2005. Dort möchte ich über SQL einen Backup
und Restore Prozess implementieren. Beide funktionieren bereits.

Jetzt kam bei mir die Frage auf, ob es nicht möglich ist, wàhrend des
Backup-/Restoreprozesses ein Feedback über den aktuellen Fortschritt zu
bekommen?

Den einzigsten Hinweis den ich bisher finden konnte, war das Statement
"STATS" mit dem ich wohl die prozentualen Schritte angeben kann, in denen ein
Feedback aktualisiert wird. Jetzt stellt sich mir nur die Frage, wie ich und
in welcher Form ich ein Feedback vom Server bekommen kann?

Mein Programm ist derzeit in C++ implementiert und kommuniziert über ADO mit
der Datenbank.

Für Hinweise bin ich dankbar.
MFG,
Ronny
 

Lesen sie die antworten

#1 Elmar Boye
27/03/2008 - 20:08 | Warnen spam
Hallo Ronny,

Ronny schrieb:
ich nutze derzeit den SQL Server 2005. Dort möchte ich über SQL einen Backup
und Restore Prozess implementieren. Beide funktionieren bereits.

Jetzt kam bei mir die Frage auf, ob es nicht möglich ist, wàhrend des
Backup-/Restoreprozesses ein Feedback über den aktuellen Fortschritt zu
bekommen?

Den einzigsten Hinweis den ich bisher finden konnte, war das Statement
"STATS" mit dem ich wohl die prozentualen Schritte angeben kann, in denen ein
Feedback aktualisiert wird.



STATS ist im Prinzip schon richtig.

Jetzt stellt sich mir nur die Frage, wie ich und in welcher Form ich ein
Feedback vom Server bekommen kann?

Mein Programm ist derzeit in C++ implementiert und kommuniziert über ADO mit
der Datenbank.



Das Problem ist an die gelieferte Information ranzukommen:
<URL:http://support.microsoft.com/kb/301667>
"PRB: Asynchronous Fetching Is Not Available with OLE DB"
weist darauf hin und gilt bei ADO als Wrapper für Ole Db ebenso.

Für SQL Server 2005 gilt das àquivalent, so dass man die Informationen
nur mit nativem ODBC und bzw. SQL-SMO bekommt, alle anderen liefern
die Informationsmeldungen erst zum Schluß (wenns nichts mehr nützt).

Auf SMO hatte ich Dich AFAIK schon hingewiesen, dort wàre es das
PercentComplete Ereignis:
<URL:http://msdn2.microsoft.com/en-us/li...e.aspx>

Der nutzt ein Feature des SqlClient (ab NET 2.0), wo die SqlConnection,
eine Eigenschaft FireInfoMessageEventOnUserErrors besitzt, die solche
Meldungen direkt aus dem TDS Stream zurückliefert (Standard ist da
auch da Verhalten von OleDb).

Also müßtest Du ggf. die Nutzung von ADO überlegen.
Denn anscheinend hat sich das beim Native Client nicht geàndert:
<URL:http://msdn2.microsoft.com/en-us/li...0.aspx>
(STATS verwendet 3211/Severity 10 und fàllt in die Kategorie)

Gruß Elmar

Ähnliche fragen