20/11/2008 - 12:52 von Heinrich Moser | Report spam
Hallo!

Das Subject sagt es im Grund eh schon. Ich kann

- über <%$ Resources:ResourceName %> auf eine lokale Resource
(MeineSeite.aspx.resx) zugreifen,

- über <%$ Resources:MeinResx,ResourceName %> auf eine globale
Resource im gleichen Projekt (MeinResx.resx) zugreifen,

aber wenn ich MeinResx.resx in eine Library (dll) lege, kann ich nicht
mehr darauf zurgreifen.

Mir ist klar, dass ich einen eigenen ResourceProvider entwickeln
könnte, aber da das eigentlich eine "naheliegende" Anforderung ist,
dachte ich mir, "Das muss doch schon einmal jemand gemacht haben!"

Liege ich damit richtig? Wenn ja, bitte Link posten; meine
Herum-googlerei war leider nicht erfolgreich und brachte nur Beispiele
für Datenbank-ResourceProvider u.à.

LG,
Heinzi
 

Lesen sie die antworten

#1 Heinrich Moser
22/11/2008 - 19:16 | Warnen spam
Heinrich Moser writes:
Das Subject sagt es im Grund eh schon. Ich kann

- über <%$ Resources:ResourceName %> auf eine lokale Resource
(MeineSeite.aspx.resx) zugreifen,

- über <%$ Resources:MeinResx,ResourceName %> auf eine globale
Resource im gleichen Projekt (MeinResx.resx) zugreifen,

aber wenn ich MeinResx.resx in eine Library (dll) lege, kann ich nicht
mehr darauf zurgreifen.



Ich habe inzwischen einen Workaround gefunden und poste hier mal meine
Lösung. Vielleicht hat ja noch jemand anders diese Anforderung:

1. Man bastelt sich einen "CodeExpressionBuilder" (siehe
http://infinitiesloop.blogspot.com/...ilder.html),
das ist mit ein paar Zeilen Code erledigt.

2. Man verwendet <%$ Code:Namespace.Resources.MeinResx.ResourceName
%>, um auf die autogenerierte Property der Resource zuzugreifen
(funktioniert evtl. nur mit dem Visual Studio?).

Nichtsdestotrotz bin ich natürlich daran interessiert, falls jemand
eine "elegantere" Lösung gefunden hat.

LG,
Heinzi

Ähnliche fragen