27/04/2008 - 19:13 von Florian Lindner | Report spam
Hallo,
soweit ich die Dokumentation richtig verstanden habe, ist das Modul
subprocess das Mittel der Wahl zum starten anderer Programme. Leide
hakt es da bei mir noch ein wenig:

p = subprocess.Popen(cmd, stdout=subprocess.PIPE)

Führt zu: OSError: [Errno 2] No such file or directory
Der Pfad zum Programm in cmd stimmt aber garantiert.

p = subprocess.Popen(cmd, shell=True, stdout=subprocess.PIPE)

Damit funktioniert es dann erstmal, bis auf folgende Meldungen:

/bin/sh: -c: line 0: unexpected EOF while looking for matching
`''/bin/sh: -c: line 1: syntax error: unexpected end of file


Dann noch eine Frage: Wie kann ich das Verhalten einer Shell-Pipe,
also z.B. ls -l | wc -l am besten nachbilden?

Danke,

Florian

I'm using an evaluation license of nemo since 138 days.
You should really try it!
http://www.malcom-mac.com/nemo
 

Lesen sie die antworten

#1 Florian Weimer
27/04/2008 - 20:26 | Warnen spam
* Florian Lindner:

soweit ich die Dokumentation richtig verstanden habe, ist das Modul
subprocess das Mittel der Wahl zum starten anderer Programme. Leide
hakt es da bei mir noch ein wenig:

p = subprocess.Popen(cmd, stdout=subprocess.PIPE)

Führt zu: OSError: [Errno 2] No such file or directory
Der Pfad zum Programm in cmd stimmt aber garantiert.



Ist cmd eine Liste oder eine Zeichenkette?

Dann noch eine Frage: Wie kann ich das Verhalten einer Shell-Pipe,
also z.B. ls -l | wc -l am besten nachbilden?



Es gibt dafür doch allerhand Beispiele im Netz?!

Ähnliche fragen