Fotografisches Objektiv-Helligkeit in der Bildebene

12/07/2009 - 13:45 von Diethard Rennoch | Report spam
Hallo

Ich stecke gerade in einer Diskussion mit anderen Fotojüngern. Die Frage
ist, kann die Helligkeit in der Bildebene, die eines flàchenhaften Objektes
in der Objektebene übertreffen? Ausgangspunkt der Diskussion war die
Behauptung, ein Objektiv erzeuge bei Blende F 1.0 die gleiche Helligkeit in
der Bild- wie der Objektebene. Daraus würde sich ja die Folgerung ableiten,
daß ein Objektiv bei Blende F 0,5 die vierfache Helligkeit der Bildebene
aufweisen würde.

Ich vertrete die Meinung, daß es mit keinem Objektiv, egal ob durch Brechung
oder Reflektion, egal bei welchem Öffnungsverhàltnis möglich ist, die
Helligkeit eines flàchenhaften Objektes in der Objektebene in der Bildebene
zu übertreffen.

Meine Frage nun, welche physikalischen Gesetzmàßigkeiten stehen dieser
wundersamen Helligkeitsvermehrung entgegen? Gibt es eine Formel, die die
Helligkeit der Objektebene, den resultierenden Helligkeiten der Bildebene
bei verschiedenen Blenden zuordnet? Mehrere Bücher zur fotografischen Optik
schweigen sich genau darüber aus.

Freundliche Grüße ... Diethard.
 

Lesen sie die antworten

#1 Hans-Bernhard Bröker
12/07/2009 - 22:25 | Warnen spam
Diethard Rennoch wrote:

Ich stecke gerade in einer Diskussion mit anderen Fotojüngern. Die Frage
ist, kann die Helligkeit in der Bildebene, die eines flàchenhaften Objektes
in der Objektebene übertreffen?



Die Antwort auf diese Frage hàngt entscheidend davon ab, was genau man
unter "Helligkeit" verstehen will: Lichtstàrke oder Beleuchtungsstàrke?
Die integrierte Messgröße oder die flàchenbezogene Dichte?

Daraus würde sich ja die Folgerung ableiten,
daß ein Objektiv bei Blende F 0,5 die vierfache Helligkeit der Bildebene
aufweisen würde.



... wenn es ein solches Objektiv denn gàbe, und die ursprüngliche
Behauptung bezügliche F 1.0 gelten würde: ja.

[...]
Ich vertrete die Meinung, daß es mit keinem Objektiv, egal ob durch Brechung
oder Reflektion, egal bei welchem Öffnungsverhàltnis möglich ist, die
Helligkeit eines flàchenhaften Objektes in der Objektebene in der Bildebene
zu übertreffen.



Das wàre nur dann richtig, wenn du die Gesamthelligkeit des Objekts
meinst denn es ist ganz sicher so, dass kein Objektiv der Welt Licht
aus dem Nichts erschafft. Die meisten Leute interessieren sich aber
eher für die Flàchenhelligkeitsdichte, und meinen wahrscheinlich auch
diese, wenn sie ohne nàhere Bestimmung "Helligkeit" sagen. Dass das
Bild mit zunehmentem Schließen der Blende dunkler wird, sollte
eigentlich nicht der Diskussion bedürfen.

Ähnliche fragen