Fotos vom Mond

17/09/2007 - 00:16 von Wolfgang Will | Report spam
Hallo,
bei den verschiedenen Mondlandungen der Amerikaner wurden doch verschiedene
Geràte auf dem Mond zurückgelassen - z.B. das Mondauto,
bisher war es ja wohl so, dass man auch mit den größten Teleskopen von der
Erde aus diese Gegenstànde nicht sehen konnte-die Auflösung war bisher wohl
nicht groß genug,
nun haben doch die Japaner eine Rakete zum Mond geschickt mit der Raumsonde
'Kaguya', die in etwa 100 km den Mond umkreisen und Aufnahmen machen soll.
wird man damit dann eventuell das 'Mondauto' finden???
Dann könnte man ja auch beweisen, dass die Mondlandungen der Amerikaner auch
wirklich stattgefunden haben.
Hat jemand dazu weitere Angaben
danke
Wolfgang
 

Lesen sie die antworten

#1 Oliver Jennrich
17/09/2007 - 00:36 | Warnen spam
"Wolfgang Will" writes:

Hallo,
bei den verschiedenen Mondlandungen der Amerikaner wurden doch verschiedene
Geràte auf dem Mond zurückgelassen - z.B. das Mondauto,
bisher war es ja wohl so, dass man auch mit den größten Teleskopen von der
Erde aus diese Gegenstànde nicht sehen konnte-die Auflösung war bisher wohl
nicht groß genug,
nun haben doch die Japaner eine Rakete zum Mond geschickt mit der Raumsonde
'Kaguya', die in etwa 100 km den Mond umkreisen und Aufnahmen machen soll.
wird man damit dann eventuell das 'Mondauto' finden???
Dann könnte man ja auch beweisen, dass die Mondlandungen der Amerikaner auch
wirklich stattgefunden haben.



Nein, kann man nicht oder braucht man nicht. Für jeden, der nicht
irgendwelchen eigentümlichen Verschwörungstheorien anhàngt, ist
ohnehin klar, daß die Mondlandungen stattgefunden haben. Für alle, die
eben jenen Verschwörungstheorien anhàngen, beweist auch eine
japanische Sonde nichts, außer daß die Japaner durch die NSA und das
ATF dazu gezwungen wurden, die NASA Propaganda usw usf.

Space - The final frontier

Ähnliche fragen