Fotoverwaltung: Umzug von KDE4/Digikam auf Mac

03/11/2009 - 13:20 von Juergen Starek | Report spam
Hallo allerseits,

ich plane, KDE4 den Rücken zu kehren und auf MacOS umzusteigen. Für fast
alle wichtigen Sachen ist der Umzug schon durchdacht, nur bei der
Fotoverwaltung bin ich gerade ratlos.

Zur Zeit nutze ich Digikam für die Verwaltung der Bilder, die im Rahmen
unseres Astropeiler-Projekts gemacht wurden (s. Signatur). Eigentlich bin
ich mit dem Programm auch ganz zufrieden. Die Sammlung umfasst derzeit etwa
3000 getaggte Bilder. Die Arbeit, die in diesen Metadaten steckt, möchte ich
nicht verlieren. Deshalb suche ich Tipps für einen möglichst schmerzlosen
Umzug:

- Welche neue Anwendung bietet sich für MacOS an? Sie sollte àhnlich wie
Digikam benutzerdefinierte Tags, Geoinformationen und Suchen wie "alle
zwischen Màrz und Mai aufgenommenen Bilder" unterstützen, grundlegende
Bildbearbeitungsfunktionen (drehen, Belichtungskorrektur, zuschneiden,
schàrfen) wàren schön. Flexibler Datenim- und -export sind mir wichtiger als
offener Quellcode.

- Wie bekomme ich meine Daten da rüber? Digikam selbst bietet Zugang zu
seiner Datenbank (das ist eine SQLite-DB in einer Datei), und für ein
bisschen Skriptmagie wàre ich mir nicht zu schade. Andererseits bietet es
auch von Haus aus einen Export in verschiedene Webdienste: SmugMug,
Gallery2, Picasaweb, Flickr, 23, Zoomr und Facebook -- vielleicht bietet
sich ja einer dieser Dienste als Migrationshelfer an?

Vielen Dank schon mal für alle Hinweise! Das Followup setze ich mal nach...
öhm... de.comp.sys.mac.misc, würde ich vorschlagen?


Jürgen

Restaurierung des ersten deutschen Radioteleskops: http://astropeiler.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Elmar Baumann
03/11/2009 - 18:37 | Warnen spam
Juergen Starek schrieb:
- Wie bekomme ich meine Daten da rüber? Digikam selbst bietet Zugang zu
seiner Datenbank (das ist eine SQLite-DB in einer Datei), und für ein
bisschen Skriptmagie wàre ich mir nicht zu schade.



Laut Handbuch kann digiKam IPTC-Daten in die Bilder schreiben. Diese
sollte jedes Archivprogramm lesen können.

http://www.elmar-baumann.de/fotografie/

Ähnliche fragen