FPC, Unicode Escape Sequences in AnsiString konvertieren

29/12/2009 - 16:46 von Michael Fuchs | Report spam
Hallo,

ich verzweifle irgendwie daran einen String der Unicode Escapsequenzen
enthàlt

Milch f\u00fcr alle

in einen Ansistring zu konvertieren:

Milch für alle


Kennt da jemand eine Funktionen in Freepascal (RTL/FCL/LCL)?


mfg
Micha
 

Lesen sie die antworten

#1 Sieghard Schicktanz
29/12/2009 - 21:19 | Warnen spam
Hallo Michael,

Du schriebst am Tue, 29 Dec 2009 16:46:10 +0100:

ich verzweifle irgendwie daran einen String der Unicode Escapsequenzen
enthàlt


...
in einen Ansistring zu konvertieren:


...
Kennt da jemand eine Funktionen in Freepascal (RTL/FCL/LCL)?



Also effektiv einen UTF-8-String, oder doch einen UCS-2- bzw. "Wide Char"-
String?
UTF-8 geht doch problemlos direkt _als_ ANSI-String, wenn es nicht drauf
ankommt, punktgenau jeden einzelnen _Zeichencode_ ansteuern zu können (weil
eben ein _Zeichen_ aus mehreren Bytes bestehen _kann_, aber nicht muß).
Für "Wide Char"-Strings gibt's Konvertierungsfunktionen, z.B. folgende, aus
"rtl.pdf" zur "Unit System":

29.9.332 WideCharToString
Synopsis: Convert a null-terminated array of widechar to an ansistring
Declaration: function WideCharToString(S: PWideChar) : AnsiString
Visibility: default
Description: WideCharToString converts the null-terminated widechar array S
to an ansistring, and returns the ansistring.

Mit dem, was da sonst noch existiert, sollte doch alles wesentliche
abgedeckt sein?

(Weitergabe von Adressdaten, Telefonnummern u.à. ohne Zustimmung
nicht gestattet, ebenso Zusendung von Werbung oder àhnlichem)
Mit freundlichen Grüßen, S. Schicktanz

Ähnliche fragen