Frage zu Adapterplatine für LiPo-Akkus, DIP-Schalter oder sonstige ideen?

08/06/2010 - 10:17 von Bernhard Filipic | Report spam
Hallo

ich bin gerade dabei eine Adapterplatine für Li-PolymerAkkus für den
Balancer-Anschluß zu planen, und ich stehe irgendwie auf der Leitung

die Platine soll folgende Lade-Verschaltungen unterstützen:
einzelne Akkus:
2 Zellen, 3 Zellen, 4 Zellen, 5 Zellen und 6 Zellen

2 Akkus jeweils in Serie:
2 Zellen, 3 Zellen, 4 Zellen, 5 Zellen und 6 Zellen

die Zellen werden auf einen 14 Poligen Harting-Flachbandstecker geführt,
das Problem daran ist, das immer die höchste Zelle immer zusàtzlich auf
Pin 14 muß

also zB

Akku Pin Harting Pin
3 Zellen 1 1
2 2
3 3
4 4+14

Akku Pin Harting Pin
5 Zellen 1 1
2 2
3 3
4 4
5 5
6 6+14

Ich habe schon über die möglichkeit nachgedacht es über einen
DIP-Schalter zu realisieren.
Das Problem: sollte der Schalter versehentlich nicht betàtigt werden
gibts einen Kurzschluß

Gibt es DIP-Schalter die mechanisch nur eine Schaltposition zulassen?
also zb
Schaltstelle 5 ist ein alle anderen aus
wenn ich nun Schalter 4 auf ein schaltet fàllt Schalter 5 auf aus


mit einer elektronischen Schaltung ist es vermutlich aufgrund der
unterschiedlichen Spannungslage nicht gerade einfach

da eine LiPo Zelle ja zwischen 3,0 und 4,2V hat, je nach Ladezustand


sonst irgendwelche Ideen?

Danke schon mal

greetz
Bernhard
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Graebe
09/06/2010 - 21:06 | Warnen spam
Bernhard Filipic wrote:
Gibt es DIP-Schalter die mechanisch nur eine Schaltposition zulassen?
also zb
Schaltstelle 5 ist ein alle anderen aus
wenn ich nun Schalter 4 auf ein schaltet fàllt Schalter 5 auf aus



Einfach einen Drehschalter nehmen?


Mit freundlichen Gruessen Andreas Graebe

Ähnliche fragen