Frage zu AppleMail und IMAP

22/04/2010 - 11:32 von Georg Lutz | Report spam
Hallo,

ich nutze AppleMail in SnowLeo und mehrer email Postfàcher mit POP3.
Diese möchte ich nun auf IMAP umstellen.

Beim Postempfang werden die eingehenden Mails momentan mit diversen
Regeln in entsprechende LOKALE Fàcher sortiert.

Frage:
Was passiert bei der Umstellung auf IMAP?
Funktioniert das ganze einfach so weiter? Š was super wàre.

Muss ich diese LOKALEN Fàcher auf den Server transferieren?
Sollte ich lieber die Finger von der Umstellung lassen?

Mailprovider ist 1&1

Freue mich über sachdienliche Hinweise!

Gruesse von
Georg J. Lutz
»the more I see the less I know«
+++
 

Lesen sie die antworten

#1 Alexander Johannes
22/04/2010 - 11:55 | Warnen spam
- Do, 22 Apr 2010 - >>> - Georg Lutz - schrieb:

ich nutze AppleMail in SnowLeo und mehrer email Postfàcher mit POP3.
Diese möchte ich nun auf IMAP umstellen.

Beim Postempfang werden die eingehenden Mails momentan mit diversen
Regeln in entsprechende LOKALE Fàcher sortiert.

Frage:
Was passiert bei der Umstellung auf IMAP?
Funktioniert das ganze einfach so weiter? Š was super wàre.



Warum willst du dann umstellen?

IMAP spielt seine Vorteile nur dann aus, wenn du deine Mails auch
tatsàchlich auf dem Server (in mehreren Ordnern) liegen haben willst.

Wenn du weiterhin alles lokal speicherst und lokale Regeln hast, ist die
Umstellung reine Zeitverschwendung.

Muss ich diese LOKALEN Fàcher auf den Server transferieren?



Kommt auf deine Anforderungen an. Du kannst neben deinen Accounts (POP,
IMAP, Exchange) beliebig viele lokale Ordner haben. Wenn du aber von
überall auf deine Mails zugreifen möchtest (auch auf alte) dann sind sie
auf dem Server besser aufgehoben.

Sollte ich lieber die Finger von der Umstellung lassen?



Ohne klare Anforderungen, ja.

Mailprovider ist 1&1



Spielt problemlos mit Mail.app aus 10.6 zusammen.

Alex

http://flickr.com/hydaspischaos

Ähnliche fragen