Frage zu AtMega32-Schaltung

26/02/2009 - 12:10 von Hans-Paul Hoppel | Report spam
Hallo Leute,

ich bin gerade dabei, mich etwas in µC einzuarbeiten. Ansonsten bin ich
nicht so die elektronische Leuchte, aber so ein paar einfache Dinge
kriege ich hin.

Frage zu diesem Schaltplan:
http://www.roboternetz.de/wissen/index.php/Bild:Avrtutorial_grundschaltung_spannung.gif

Wieso sind hier 2x 100nF parallel geschaltet, nàmlich C5 und C1? Ist das
ein versehen und könnte man einen davon nicht sogar weglassen?

Außerdem: Hat jemand einen Schaltplan + C-Code für die Ansteuerung einer
7-Segment-Anzeige mit dem Mega16/32?

Ich habe nur für den Mega8 was gefunden:
http://www.blafusel.de/misc/timer.html

Oder ist das kompatibel, wenn man die entsprechenden Pins auf dem Mega32
belegt und den Quellcode neu compiliert?

Gruß

HaPa
 

Lesen sie die antworten

#1 Uwe Hercksen
26/02/2009 - 12:20 | Warnen spam
Hans-Paul Hoppel schrieb:

Wieso sind hier 2x 100nF parallel geschaltet, nàmlich C5 und C1? Ist das
ein versehen und könnte man einen davon nicht sogar weglassen?



Hallo,

nein, der eine soll direkt neben dem Spannungsregler IC sitzen, der
andere direkt neben dem Mega32. Wenn diese Kondensatoren über làngere
Leitungen angeschlossen sind wirken sie nicht mehr so wie notwenig wegen
der Induktivitàt der Leitungen. Sie sollen Schwankungen der
Versorgungsspannung verhindern wenn sich die Stromaufnahme des
Prozessors sehr schnell und kurz erhöht, es geht da um Vorgànge im
Bereich von Nanosekunden. Die Kondensatoren direkt am Spannungsregler
sind für seine Stabilitàt notwendig, sie verhindern Schwingungen.

Bye

Ähnliche fragen