Frage zu Authentifizierung Outlook / Active Directory

22/01/2009 - 14:39 von Microsoft | Report spam
Hallo NG,

folgende Situation:
Benutzer melden sich primàr an ein Novell eDirectory an, gleichzeitig
erfolgt eine lokale Anmeldung an die Workstation.
E-Mailsystem: Exchange 5.5 (ja, das gibt es noch), Outlook: 2002/2003 (2007
in Planung)
Durch den PW-Sync zwischen der NT-Domàne und dem eDirectory bzw. eDirectory
und lokalen Benutzerkonten können die Benutzer Outlook ohne Aufforderung zur
Eingabe der Benutzerdaten starten, dies wird quasi "durchgeroutet".

Ziel: Intraorg-Migration von Exchange 5.5 nach 2007 (via Exchange 2003),
d.h. u.a. Aufbau eines neuen Active Directory.

Frage: Welche Auswirkungen gibt es, wenn die Workstations weiterhin nicht
Mitglied im AD sind?
Meiner Meinung nach ist das durchrouten der Benutzercredentials im AD nicht
mehr möglich, d.h. die Benutzer werden definitiv aufgefordert, die Daten
manuell einzugeben.
Was ist mit Zertifikaten, Web Service (Outlook 2007), Integration von
weiteren Applikationen (z.B. Shrepoint) etc.?
Gibt es hierzu einen MS-Artikel o.à. welches diese Problematik beschreibt?

Thx,
Larsmu
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Stolz [Planet-Outlook]
22/01/2009 - 15:22 | Warnen spam
"Microsoft" schrieb im Newsbeitrag
news:

Hallo Larsmu,


Frage: Welche Auswirkungen gibt es, wenn die Workstations weiterhin nicht
Mitglied im AD sind?



Die PC und User müssen zwingend in der ADS vorhanden sein! Du wirst
sonst auf Probleme mit der Authentifikation stoßen, die von Outlook dann
erneut angefordert wird.

Was ist mit Zertifikaten, Web Service (Outlook 2007), Integration von
weiteren Applikationen (z.B. Shrepoint) etc.?
Gibt es hierzu einen MS-Artikel o.à. welches diese Problematik beschreibt?



Scahu mal hier: http://www.msxfaq.de/howto/e2k7ssl.htm

Martin Stolz
Planet Outlook - Alles über Outlook

MVP - Microsoft Outlook
http://www.planet-outlook.de

Ähnliche fragen