Frage zu automatisch generierte Verbindungen (Standorte und Dienst

06/01/2009 - 12:15 von Martin | Report spam
Hallo,

folgendes "Problem":

Betreibe eine Windows 2003-Domàne, die ursprünglich aus 2 DCs an einem
Standort bestand. Unter Standorte und Dienste hatte der KCC automatisch eine
Replikationstopologie dergestalt aufgebaut, dass unter NTDS-Settings
gegenseitig der jeweilige Server aufgeführt war. Soweit so gut.
Nun kamen 3 weiteren DCs hinzu und die NTDS-Settings sehen nunmehr wie folgt
aus:
DC 01: automatisch generiert vom Server DC 02
automatisch generiert vom Server DC 02
DC 02: automatisch generiert vom Server DC 01
automatisch generiert vom Server DC 04
automatisch generiert vom Server DC 05
DC 03: automatisch generiert vom Server DC 04
automatisch generiert vom Server DC 05
DC 04: automatisch generiert vom Server DC 02
automatisch generiert vom Server DC 03
automatisch generiert vom Server DC 05
DC 05: automatisch generiert vom Server DC 01
automatisch generiert vom Server DC 02
automatisch generiert vom Server DC 03
automatisch generiert vom Server DC 04

Ich bin immer davon ausgegangen, dass die automtisch aufgebaute
Ringtopologie die Verbindung jeder mit jedem umfasst. Sehe ich das falsch???
Wenn nicht, wieso werden nur einzelne Verbindungen automatisch aufgebaut?
Fehler konnte ich im AD bislang keine entdecken...

Vielleicht könnte ihr mich mal aufklàren!

Vielleicht noch ein Hinweis, falls dies relevant sein sollte: die
betroffenen Server laufen unter VmWare ESX 3.5. Die gleiche Konstellation in
einer anderen Domàne nur mit physischer Hardware zeigt das oben geschilderte
Phànomen nicht.

Danke für eure Hilfe!

Martin
 

Lesen sie die antworten

#1 Nils Kaczenski [MVP]
06/01/2009 - 13:21 | Warnen spam
Moin,

Martin schrieb:
Ich bin immer davon ausgegangen, dass die automtisch aufgebaute
Ringtopologie die Verbindung jeder mit jedem umfasst. Sehe ich das falsch???



ja, das siehst du falsch. Die Topologie befolgt eine Reihe von Regeln,
aber "jeder mit jedem" gehört nicht dazu. Das wàre auch keine gute Regel
- denk mal an internationale Umgebungen mit 20 oder 50 DCs. ("Jeder mit
jedem" wàre ja auch kein Ring, sondern eher ein "Full Mesh".)

Eines der Prinzipien ist eine redundante Anbindung jedes DCs, ein
anderes, dass kein DC mehr als drei Hops vom "weitest entfernten"
Partner weg sein soll. Das ist sicher auch irgendwo genau dokumentiert,
aber so detailliert brauchte ich es noch nie.


Schöne Grüße, Nils

Nils Kaczenski - MVP Windows Server
www.faq-o-matic.net
Antworten bitte nur in die Newsgroup!
PM: Vorname at Nachname .de
https://mvp.support.microsoft.com/p....Kaczenski

Ähnliche fragen