Frage zu Bandbreitenphänomen

07/01/2015 - 21:18 von Tim Franke | Report spam
N'Abend zusammen,

motiviert vom Grundproblem, dass bei Lovefilm-Streamen im Wohnzimmer (EG
über über WLAN (n-Standard, Kanal 11, Repeater im EG, Router Speedport
W724V im 1.OG) der Film ab und an stockt, habe ich folgenden Test gemacht.
Ich lade mir über eine Uni-Seite eine große Linux-Distribution runter
und zeichne dabei mit NetMeterEvo die Datenrate über der Zeit auf.
Am Haus-PC der per Kabel am Router hàngt, habe ich ziemlich konstant
11.5 MBit/s, was für HD-Streaming ja auch reichen sollte.

Ich habe dann meinen alten Speedport W701V als per Kabel an den Router
angeschlossen und diesen als Accesspoint konfiguriert. Dieser stellt nun
auf Kanal 1 ein weiteres WLAN zur Verfügung (g-Standard).

Der neue Accesspoint steht im gleichen Raum wie der Router.
Nun habe ich die große Linuxdatei mit über WLAN am Laptop einmal
über das neue Netz des W701V geladen und nach einiger Zeit gewechselt
zum WLAN des Hauptrouters W724V. Der Zeitschrieb kann unter

http://fs2.directupload.net/images/...rlmmvn.png

betrachtet werden. Das Umschalten der WLAN war ca. in der Mitte bei der
großen Pause.
Zu meinem Erstaunen ist die Datenrate über den Accesspoint sehr viel
stabiler und auch etwas höher, wàhrend ich beim W724V regelmàßig für
ein paar Sekunden einen kompletten Übertragungsstop habe.
Ich sehe kein Nachbar-WLAN, dass auch auf Kanal 11 funkt.

Hat jemand eine Vermutung?

Gruss,
Tim
 

Lesen sie die antworten

#1 Heiko Schlenker
08/01/2015 - 13:11 | Warnen spam
* Tim Franke schrieb:
Ich habe dann meinen alten Speedport W701V als per Kabel an den Router
angeschlossen und diesen als Accesspoint konfiguriert. Dieser stellt nun
auf Kanal 1 ein weiteres WLAN zur Verfügung (g-Standard).


[...]
Zu meinem Erstaunen ist die Datenrate über den Accesspoint sehr viel
stabiler und auch etwas höher, wàhrend ich beim W724V regelmàßig für
ein paar Sekunden einen kompletten Übertragungsstop habe. Ich sehe
kein Nachbar-WLAN, dass auch auf Kanal 11 funkt.

Hat jemand eine Vermutung?



Vergleiche mit unterschiedlichen Parametern erschweren die
Fehlersuche. Ändert sich die Beobachtung, wenn auch W724V auf Kanal 1
funkt, bei ausgeschaltetem W701V? Ist der physikalische Standort der
Geràte gleich und die Ausrichtung der Antennen ebenso?

Gruß, Heiko

Ähnliche fragen