Frage zu Canon IP 4600

12/11/2012 - 11:13 von Jürgen Hölzl | Report spam
Hi,

ich habe einen neu verpackten Canon IP 4600 (ich weiß, àlteres Modell)
auf Ebay für lau ersteigert, wegen der Möglichkeit CD´s zu bedrucken.

Das funktioniert auch, allerdings vor dem Start des ersten
Druckvorganges rattert bzw. initialisiert der sich so lange und macht
dabei alle Möglichen Geràusche als würde er irgendwas suchen und nicht
finden. Sind das Anzeigen für einen zukünftigen Defekt oder ist das
normal? Wer hat Erfahrungen und kann berichten?

Danke

Jürgen
Wer nicht fragt stirbt dumm. Wer aber fragt. stirbt auch.
 

Lesen sie die antworten

#1 Siegfried Schmidt
12/11/2012 - 16:44 | Warnen spam

Das funktioniert auch, allerdings vor dem Start des ersten
Druckvorganges rattert bzw. initialisiert der sich so lange und macht
dabei alle Möglichen Gerà€usche als wàŒrde er irgendwas suchen und
nicht finden. Sind das Anzeigen fàŒr einen zukàŒnftigen Defekt oder
ist das normal? Wer hat Erfahrungen und kann berichten?



Das klingt nicht nur ungesund, die ganze CD-Einzugmechanik ist schwach
gebaut und der künftiger Defekt ist vorprogrammiert. Nachdem ein 4600er
defekt ging habe ich einen IP5200 extra zum CD-Bedrucken gekauft, der hat
keine 100 CDs durchgehalten bis am Einzug was gebrochen ist und Federn
ausgedeht wurden. Zum Glück liessen sich die Rollen des normalen
Papiertransports wieder einhàngen und das Geràt noch zum Papierdruck
nutzen.

Seitdem wurden mehrere Tausend CDs mit Lightscribe beschriftet. Das ist
zwar nur einfarbig, dafür làuft die Hardware dafür völlig problemlos.


Siegfried

Ähnliche fragen