Frage zu Einheitskreis und Sinuswelle

04/03/2008 - 14:23 von Jon J Panury | Report spam
Gibt es ein *geometrisches* Verfahren, aus einem Kreis eine Sinuskurve
zu "generieren"?

Ich ahne, dass es *nicht* möglich ist.

Die übliche Sinuskurve verlàuft ab "0°" im positiven y, bei 180° dann
drehsymmetrisch im negativen y. Die Dimensionierung der Bemaßung von
x- und y-Achse folgt wohl keiner "geometrisch zwingenden" Proportion,
oder? Oder ist die Lànge von 0° bis 360° auf der x-Achse 6,28 (2*pi)
mal die "1" auf der y-Achse? Üblicher Weise doch wohl nicht.

Ist also der verbreitete Graph der Funktion y=sin (alpha) einfach eine
anschauliche, "schön" proportionierte Darstellung?
 

Lesen sie die antworten

#1 Jutta Gut
04/03/2008 - 15:44 | Warnen spam
"Jon J Panury" schrieb


Gibt es ein *geometrisches* Verfahren, aus einem Kreis eine Sinuskurve
zu "generieren"?

Ich ahne, dass es *nicht* möglich ist.

Die übliche Sinuskurve verlàuft ab "0°" im positiven y, bei 180° dann
drehsymmetrisch im negativen y. Die Dimensionierung der Bemaßung von
x- und y-Achse folgt wohl keiner "geometrisch zwingenden" Proportion,
oder? Oder ist die Lànge von 0° bis 360° auf der x-Achse 6,28 (2*pi)
mal die "1" auf der y-Achse? Üblicher Weise doch wohl nicht.



Üblicherweise schon, denn das ist das Bogenmaß des Winkels, das in der
höheren Mathematik (also außerhalb der Schulmathematik) allgemein verwendet
wird:
http://www.mathe-online.at/mathint/...#bogenmass

Sonst würden auch die Formeln zur Ableitung der Winkelfunktionen nicht
stimmen.

Grüße
Jutta

Ähnliche fragen