Frage zu "evaluate"

07/03/2008 - 09:03 von carsten.steinhoff | Report spam
Hallo,
ich möchte in mehreren Tabellenblàttern die Verknüpfungen etwas
variabilisieren.
Dabei soll eine Zellbezeichnung aus Strings zusammengesetzt und
ausgewertet werden. Die Funktion dazu macht ihre Sache auch ganz gut.
Z.B.:

=eval("Blatt1!A"&$T2)
in Zelle T2 steht beispielsweise 10. Also es soll eine Referenz
gesetzt werden auf Blatt1!A10

Function eval(formel As String) As Double
eval = Evaluate(formel)
End Function

Ändert sich aber nun beispielsweise der Inhalt von Zelle Blatt1!A10,
wird die Formel eval nicht neu berechnet.
Kann ich das irgendwie anstoßen? F6 drücken macht da leider nichts.

Vielen Dank für Eure Hilfe.
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Schleif
07/03/2008 - 09:20 | Warnen spam
schrieb am 07.03.2008 09:03:

Function eval(formel As String) As Double
eval = Evaluate(formel)
End Function

Ändert sich aber nun beispielsweise der Inhalt von Zelle Blatt1!A10,
wird die Formel eval nicht neu berechnet.
Kann ich das irgendwie anstoßen?



Ein einfacher Weg besteht darin, deiner Funktion eval() als zweiten
Parameter einen verànderlichen Wert mitzugeben und so den erneuten
Aufruf zu erzwingen. Zum Beispiel die aktuelle Zeit.

=eval("Blatt1!A"&$T2; JETZT)

Function eval(formel As String, foo As Variant) As Double
eval = Evaluate(formel)
End Function


Peter

Ähnliche fragen