Frage zu Faxweiche

17/05/2009 - 11:38 von Roman Schreiber | Report spam
Hallo,

folgende (noch nicht versuchte) Konfiguration:

Analoger Telefonanschluß, daran kommt eine aktive Faxweiche, an dieses
wiederum kommt ein vorhandenes Faxgeràt an den Faxport und ein Analogtelefon
mit Display an den Telefonport. Meines Wissens ist es so, daß bei einem
Anruf (egal ob es ein Sprachanruf oder ein Fax-Anruf mit Pilotton ist) die
Faxweiche abhebt, schaut ob ein Fax-Pilotton auf der Leitung ist, und den
Anruf entweder an das Faxgeràt oder das Telefon weiterreicht. Das Problem
dabei wird sein, daß das Analogtelefon trotz vorhandenem CLIP die Rufnummer
nicht anzeigen wird, da die CLIP-Information bekanntlich zwischen 1. und 2.
Làuten übertragen wird.

Nun die Frage:
Würde es was helfen, wenn ich das Analogtelefon mit dem Eingang der
Faxweiche parallelschalte? Dann müßte die CLIP-Anzeige funktioneiren, oder?
Was passiert, wenn es z.B. 2x làutet (Sprachanruf), die Faxweiche hebt ab,
und "verbindet" auf den Telefon-Port (auf dem nun nichts hàngt)? Kann man
dann trotzdem noch über den parallelgeschalteten Analogapparat telefonieren?

Danke
Roman
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Müller
17/05/2009 - 12:42 | Warnen spam
Roman Schreiber schrieb:

Würde es was helfen, wenn ich das Analogtelefon mit dem Eingang der Faxweiche parallelschalte? Dann müßte die
CLIP-Anzeige funktioneiren,
oder?



Ja, du siehst die Anruferkennung.

Was passiert, wenn es z.B. 2x làutet (Sprachanruf), die Faxweiche hebt
ab, und "verbindet" auf den Telefon-Port (auf dem nun nichts hàngt)?



Es passiert das selbe, wie wenn du bei korrekter Verkabelung das
Telefon nicht abnimmst.
Entweder gibt die FAX-Weiche irgendwann auf oder sie verbindet auf
den Port des Anrufbeantworters oder auf den des FAXes.
Wie sich die FAX-Weiche verhàlt, musst du in der Anleitung nachsehen.


Kann man dann trotzdem noch über den parallelgeschalteten
Analogapparat telefonieren?



Das geht.

Allerdings ist die FAX-Weiche bei so einer Verkabelung nicht nur nutzlos,
sondern eventuell auch störend:

Jemand/irgendwas ruft an.
Das Display-Telefon! klingelt einmal oder zweimal.
Die FAX-Weiche hebt ab und versucht, den FAX-Ton zu finden.
Das Display-Telefon hört auf zu klingeln.

* Die FAX-Weiche klingelt das FAX an, wenn sie ein FAX erkannt hat.
* Das FAX hebt ab.

* Die FAX-Weiche klingelt das nichtvorhandene Telefon an, wenn sie kein
FAX erkannt hat.
* das nichtvorhandene Telefon wird nicht abgehoben.
* Die FAX-Weiche legt auf, verbindet auf den AB oder das FAX, weil keiner
das Telefon abhebt.


Wie willst du nun erkennen, ob ein eingehender Anruf ein FAX oder keins ist?

Du könntest ein Telefon, welches nur fürs Klingeln genutzt wird, an den
Telefon-Port der FAX-Weiche hàngen. Klingelt das irgendwann, hat die
FAX-Weiche kein FAX erkannt und du kannst an deinem Display-Telefon das
Gespràch annehmen. Das Display-Telefon klingelt aber zu diesen Zeitpunkt nicht!

dreimal Achtung:

#1 Wenn dir entgangen ist, dass zuvor ein Gespràch eingegangen ist und noch
"abgefertigt" wird, bekommst du beim Abheben des Display-Telefons dieses
Gespràch (oder die sich aufbauende FAX-Verbindung) auf deinen Hörer.

#2 Du kannst ein unerwünschtes Gespràch erst dann beenden, wenn die FAX-Weiche
aufgegeben hat, das Telefon anzuklingeln.
Je nach Hartnàckigkeit der FAX-Weiche kann das ziemlich lange dauern.
Legst du auf, aber die FAX-Weiche hat noch nicht aufgegeben, wird das
Gespràch nicht beendet. Für den Anrufer sieht es so aus, als hàttest
du den Hörer nur neben das Telefon gelegt.

#3 Wenn du ein Gespràch annimmst (versehentlich oder auch nachdem das
Klingel-Telefon klingelt), hörst du und der Anrufer die gesamte Zeit
das von der FAX-Weiche generierten Rufzeichen - das ist das, was der
Anrufer hört, wàrend die FAX-Weiche noch das Telefon klingeln làsst.
Außerdem klingelt wàrend des ganzen Gespràchs das Klingel-Telefon
weiter (eben so lange, wie die FAX-Weiche Lust hat).


Gruß Christian

Ähnliche fragen