Forums Neueste Beiträge
 

Frage zu FT232R ...

04/02/2008 - 07:30 von Nicolas Nickisch | Report spam
Ich habe bei einer Schaltung den FT232R benutzt.
Der Baustein ist als self-powered geschaltet.

Der Effekt ist nun der, dass der COM-Port erst dann immer Geràte-Manager
auftaucht, wenn die Schaltung eingeschaltet wird.
Außerdem habe ich neulich die Schaltung an einen anderen USB-Hub gestreckt,
was dazu führte, dass die Schaltung überhaupt nicht mehr erkannt wurde. Erst
nach abschalten und erneuten wieder einschalten ging es dann.
Ist das ein normales Phànomen oder zeigt sich hier eine Schwàche meiner
Schaltung?
Die Schaltung benötigt definitiv zu viel Strom um als bus-powered zu
arbeiten. Dennoch habe ich in der loco zum FT232R eine Schalters Variante
gesehener, die offenbar einen inzwischen den darstellt.
Der FT232R wurde dort bus-powered betrieben, der Rest der Schaltung war aber
abgekoppelt und so wurde mit separater Stromversorgung betrieben.
Ist das sinnvoll?

Gruss Nico
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Tom Malkus
04/02/2008 - 09:06 | Warnen spam
Nicolas Nickisch meinte:

arbeiten. Dennoch habe ich in der loco zum FT232R eine Schalters Variante
gesehener, die offenbar einen inzwischen den darstellt.



Dein Babelfish ist defekt...

SCNR, Tom
Thomas 'Tom' Malkus, DL7BJ
Locator JO43GC * DL-QRP-AG #1186 * AGCW-DL #2737 * DARC OV I19

Ähnliche fragen